Autorenprofil
Beate Dönnewald
Redaktion Dortmund
Ich berichte für Sie aus dem schönen Westen unserer Stadt, also aus den Bezirken Mengede, Lütgendortmund und Huckarde.

Dortmunds wahrscheinlich kleinster Selbstbedienungsladen brauchte eine Reparatur. Jetzt steht der mit Lebensmitteln gefüllte Fahrradanhänger wieder an Ort und Stelle. Von Beate Dönnewald

Der Abschied vom fast 130 Jahre alten Pfarrhaus war für viele Gemeindemitglieder schmerzvoll. Mittlerweile ist das Backsteingebäude abgerissen. Nun ensteht hier ein Ort der Begegnung. Von Beate Dönnewald

Dieser Bürgerprotest hat sich gelohnt: Dortmunds Ekeltunnel befindet sich mittlerweile in einem besseren Zustand. Nur für eine Sache scheint sich niemand zu interessieren. Von Beate Dönnewald

Vier Familien in Dortmund haben eine neue Adresse bekommen - und sind darüber sehr unglücklich. Eigentlich hätte die Straßenzuordnung schon 2001 erfolgen müssen. Von Beate Dönnewald

Was genau bedeutet die Wohngeldreform 2020? Wer kann davon profitieren? Diese und andere Fragen beantwortet ein Experte am 13. Februar – und bietet persönliche Beratungstermine an. Von Beate Dönnewald

Die Anwohner eines zukünftigen Baugebiets in Dortmund sind schwer begeistert: Schnell und gründlich hat die Stadt das Areal aufräumen lassen. Auch der Bauherr dürfte aufatmen. Von Beate Dönnewald

Etwas später als geplant hat der Abriss eines alten Ladenlokals begonnen. Im Frühjahr 2021 sollen hier neue Eigenheime stehen. Wer ein Haus in Kley sucht, muss schnell sein. Von Beate Dönnewald

Eine der gefährlichsten Kreuzungen in Dortmund soll in diesem Jahr durch eine Ampel entschärft werden. Nun wurden die politischen Weichen dafür gestellt. Von Beate Dönnewald

Das Höhenfeuerwerk ist seit Jahrzehnten der krönende Abschluss der Bartholomäuskirmes. 2020 könnte eine Licht- und Lasershow das optische Highlight ersetzen. Was halten Sie von der Idee? Von Beate Dönnewald

Die Arbeitsgemeinschaft „Mengeder Ferienspaß“ macht sich große Sorgen um die Wasserversorgung im Hansemannpark während der Ferienspiele 2020 – und stößt damit auch auf Unverständnis. Von Beate Dönnewald

Die Gründung der Pfadfinder liegt 44 Jahre zurück. Nun hängt das Weiterbestehen der Pfadis im Dortmunder Westen am seidenen Faden. Von Beate Dönnewald

Der Eichenprozessionsspinner hat den Vereinen im Volksgarten Mengede im vorigen Sommer übel mitgespielt. Sie fordern für 2020 eine schnellere Bekämpfung, sollte die Raupe wieder zuschlagen. Von Beate Dönnewald

Dänisches Bettenlager, fahrrad.de und jetzt „Das Futterhaus“: In den alten Elektromarkt Berlet im Indupark zieht in Kürze ein drittes Fachgeschäft ein. Auch Unverpacktes wird es hier geben. Von Beate Dönnewald

Durch einen Brand hat eine Lütgendortmunder Familie ihr Zuhause für immer verloren. Die Wohnungssuche gestaltete sich schwierig. Jetzt kam der erlösende Anruf. Der Anrufer ist bekannt. Von Beate Dönnewald

Nicht nur der Ekel-Tunnel ist ein Aufreger. Jetzt erhitzt auch noch eine EDG-Aussage die Gemüter. Ihren Unmut machen Bürger an einem konkreten Paragrafen fest. Von Beate Dönnewald

Für ihre Vereins- und Kulturförderung hat die Bezirksvertretung Lütgendortmund neue Richtlinien formuliert. Vielfalt, Demokratie und der Klimaschutz sind unter anderem in den Fokus gerückt. Von Beate Dönnewald

Es hat länger gedauert als geplant, doch mittlerweile ist die neue Fußgänger-Brücke im Volksgarten Bövinghausen fertig. Die Details zur Brücken-Konstruktion sind beeindruckend. Von Beate Dönnewald

Von der Wiese am Dorneywald in Oespel ist nicht mehr viel übrig. Eine große Baugrube und Erdaushübe sind die Vorboten eines neuen Regenrückhaltebeckens. Hochwasser-Opfer wird es freuen. Von Beate Dönnewald

Seit der Brand-Katastrophe an Neujahr erfährt die betroffene Familie aus Lütgendortmund eine Welle der Hilfsbereitschaft. Eine Wohnung hat sie bislang trotzdem noch nicht gefunden. Von Beate Dönnewald

Seit 2003 verwandelt sich immer am letzten Freitag im Januar der Elias-Gemeindesaal in ein „Heart Rock Café“. Auf der Party am 31. Januar wird eine Dortmunder Live-Band den Gästen einheizen. Von Beate Dönnewald

Die Hauptschule Kley engagiert sich für den Verein Darjeelinghilfe Dortmund. 2019 unterstützten die Schüler einen herzkranken Jungen, nun setzen sie sich für ein indisches Mädchen ein. Von Beate Dönnewald

Eine Rüttelstrecke soll Autofahrer an der Bockenfelder Straße ausbremsen – allerdings anders als von der örtlichen Politik beschlossen. Die Grünen befürchten ein erhöhtes Unfallrisiko. Von Beate Dönnewald

Wer ist die attraktivste und engagierteste Handwerkerin im ganzen Land? Vielleicht eine junge Dortmunderin (24) – denn der Titel „Miss Handwerk 2020“ ist für sie in greifbare Nähe gerückt. Von Beate Dönnewald

Ein Bürgerschützenverein mit Schießstand und eine geplante Kita als direkte Nachbarn: Für dieses Konzept zückte die Verwaltung die Rote Karte. Das könnte sich vielleicht ändern. Von Beate Dönnewald

Kein Silvester ohne „Dinner for one“: In einem Dortmunder Café können Fans des Kultstücks zum Jahreswechsel Miss Sophie und James als „Frollein Emilie“ und „Diener Heinrich“ erleben. Von Beate Dönnewald

Ende gut, alles gut: Ute Möller bleibt Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Lütgendortmund. Das ist das Ergebnis eines Friedensgesprächs in der SPD-Chefetage. Von Beate Dönnewald

In der Nacht zu Donnerstag (12. 12.) gab es im Dortmunder Westen einen Hubschrauber-Einsatz der Polizei. Am Ende gingen den Beamten zwei Täter ins Netz. Von Beate Dönnewald

Am 3. Adventswochenende öffnet für Kinder in Dortmund ein Weihnachtspostamt. Dort können sie Wunschzettel an das Christkind schreiben, die nach Engelskirchen geschickt werden. Von Beate Dönnewald

Im Sommer 2019 sammelten Anwohner Unterschriften für ein Lkw-Durchfahrtsverbot in ihrer Straße. Mittlerweile fragen sie sich, was mit ihren Unterschriftenlisten passiert ist. Von Beate Dönnewald

Frisch geschlagene Tannenbäume aus dem Sauerland für das Fest der Feste sind begehrt. Diese Kirchengemeinde bietet welche an und erfreut die Käufer gleichzeitig mit einer Überraschung. Von Beate Dönnewald

Die Sanierung von Sporthallen ist ein Thema in der letzten Sitzung 2019 der Bezirksvertretung Lütgendortmund. Auch sechs Schulen aus dem Stadtbezirk Lütgendortmund sollen profitieren. Von Beate Dönnewald

In der Regel sind runde Geburtstage und Jubiläen Gründe für ein Fest. Der Fußballverein SuS Oespel-Kley wartete lieber ein Jahr, weil er mehr Lust auf eine Schnapszahl-Party hatte. Von Beate Dönnewald