Bahn kündigt Zeitplan an für den Bau des barrierefreien Zugangs zum Bahnhof Capelle

dzRampe zum Bahnsteig

Seit Jahren wartet Nordkirchen darauf, dass der Capeller Bahnhof einen barrierefreien Zugang bekommt. Jetzt hat sich am Bahnhof etwas getan. Und die Bahn hat eine wichtige Ankündigung.

Capelle

, 07.02.2020, 18:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der barrierefreie Zugang zum Bahnhof Capelle kommt noch im Sommer 2020. Das hat die Deutsche Bahn jetzt auf Anfrage dieser Redaktion bestätigt. Nachdem das Unternehmen für dieses Jahr bereits einige kosmetische Modernisierungen am Bahnhof angekündigt hatte, ist damit klar, dass die jahrelange Wartezeit auf die neue Rampe zum Bahnsteig tatsächlich in den kommenden Monaten umgesetzt wird.

Bahn kündigt Zeitplan an für den Bau des barrierefreien Zugangs zum Bahnhof Capelle

Zurzeit ist der Zugang zum Bahnsteig gesperrt. © Karim Laouari

Die ersten Arbeiten am Bahnhof sind sogar schon erfolgt, obwohl es sich dabei eher um vorbereitende Schritte handelt. So sind auf einer Seite der Treppe, die vom Parkplatz zu den Bahnsteigen führt, Bäume und Sträucher abgesägt worden.

Jetzt lesen

Von dort soll der Zugang zur Baustelle erfolgen, wie die Bahn der Gemeinde gegenüber erklärt habe, sagt Bürgermeister Dietmar Bergmann auf Anfrage.

Die Planung der Gesamtanlage sei fast fertig, sagt Bergmann weiter.

Arbeiten zwischen 2. und 3. Quartal

Ein Sprecher der Bahn bestätigt: „Am Bahnhof Capelle sind zuletzt Vermessungs- und Rodungsarbeiten abgeschlossen worden. Zwischen dem 2. und 3. Quartal 2020 beginnen dann die Arbeiten an der ersten Rampe zum Mittelbahnsteig.“

Diese Arbeiten sollen voraussichtlich bis Mitte August abgeschlossen sein. Anschließend werde bis Ende des Jahres der Parkplatz über diese Rampe erschlossen, so der Sprecher abschließend. Die Bahn nutzt damit den Zeitraum der Streckensperrung für den Neubau.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung „Miteinander in Nordkirchen“
Quartiersmanagement in Nordkirchen bleibt der Gemeinde voraussichtlich bis 2021 erhalten