Anzeige

Aussichtsreich: Schmallenberger Sauerland und Ferienregion Eslohe.

Abschalten und entspannen

Im Schmallenberger Sauerland und in der Ferienregion Eslohe warten herzliche Gastgeber, Wellness-Welten und beeindruckende Ausblicke.

02.09.2020, 10:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wunderbare Aussichten warten auf die Urlauber in Schmallenberg und der Ferienregion Eslohe.

Wunderbare Aussichten warten auf die Urlauber in Schmallenberg und der Ferienregion Eslohe. © Klaus-Peter Kappest

Es sind die vielen neuen, besonderen und überraschenden Begegnungen, die den Urlaub bereichern. Begegnungen mit Menschen, mit einer Landschaft und der Natur, mit besonderem Genuss und heimischen Spezialitäten. Sie tun einfach gut – wenn sie echt sind.

Bei einer Reise ins Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe warten herzliche Gastgeber, erfüllende Familienerlebnisse, erholsame Wellness-Welten, beeindruckende Ausblicke und Freizeitmöglichkeiten für alle Bedürfnisse auf die Gäste.

Bewegung ist ein Multitalent. Sie hilft nicht nur dabei, sich körperlich und geistig fitter zu fühlen und flexibler zu werden. Sie ist ein Lehrmeister darin, die eigenen Grenzen kennenzulernen und sie zu überwinden – und sich so selbst besser wahrzunehmen. Bewegung heißt aber auch Begegnung: Mit einer Region, die Urlauber wandernd oder radelnd erkunden können. Mit Gleichgesinnten, mit denen sie gemeinsam das Draußensein genießen, abenteuerliche Momente teilen oder einfach Spaß haben.

Mehrere Routen stehen Radfahrern zur Auswahl.

Mehrere Routen stehen Radfahrern zur Auswahl. © Schmallenberg Tourismus

Panoramareich Radfahren

Das Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe halten für Radfahrer eine ganze Schatzkiste an Radtouren bereit. All denen, die am liebsten ganz entspannt und gemütlich radeln, seien rund um den beliebten SauerlandRadring vier Rad-Rundtouren ans Herz gelegt:

  • Die Golddorf-Radroute, die auf 49 km ein landschaftliches Genusserlebnis durch die Golddörfer der Region beschert.
  • Die Bauernland-Radroute, die auf 53 km durch die idyllischen Dörfer im „Bauernland“ führt und panoramareiche Aussichten auf Felder, Wiesen und Berge bietet.
  • Wer es etwas sportlicher mag, sollte die Rothaar-Radroute testen, die auf 52 km gleich zweimal die Höhen des Rothaargebirges überquert.
  • Neu dabei ist die Henne-Radroute, die in zwei Etappen auf insgesamt 72 km über Berge und durch Täler zum Hennesee führt.
    Viele Rund- und Themenwege gehören zur ersten „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“.

    Viele Rund- und Themenwege gehören zur ersten „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“. © Klaus-Peter Kappest

Qualitätsregion Wanderbares Deutschland

Wer die Region lieber zu Fuß erkunden möchte, findet in der ersten „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ eine Vielfalt an Rund- und Themenwegen, die das Wanderherz höher schlagen lassen. Ein Beispiel: Der WaldSkulpturenWeg, der auf 23 km zwischen Bad Berleburg und Schmallenberg zu 11 außergewöhnlichen Skulpturen führt. Ein weiterer Tipp: die Golddorf-Routen! Sie führen vorbei an schmucken Fachwerkhäusern und präsentieren Tradition und Moderne harmonisch vereint, eingebettet in eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch.

Zu erreichen ist diese Gegenwelt zum Alltag aus den Ballungszentren an Rhein, Main und Ruhr binnen zwei Stunden. Es ist den Gastgebern eine Herzensangelegenheit, ihren Gästen unvergessliche Urlaubstage mit höchster Qualität zu ermöglichen.
www.schmallenberger-sauerland.de