Aufsteiger Hochlar ist gewappnet

Bezirksliga

Die Vorbereitung ist Makulatur, jetzt gilt‘s für Bezirksliga-Aufsteiger SV Hochlar 28. Vor dem Auftakt bei Blau-Weiß Westfalia Langenbochum stand Trainer Oliver Gallert Rede und Antwort.

Recklinghausen

von Meike Holz

, 16.08.2014, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Derzeit alles andere als zufrieden:  Hillerheides Trainer  Oliver Gallert.

Derzeit alles andere als zufrieden: Hillerheides Trainer Oliver Gallert.

„Ja, die Stadtmeisterschaft war für uns mit dem zweiten Platz recht positiv. Blöd war nur, dass wir viele Verletzte hatten. Dennoch waren unsere Testspiele ganz okay. Wir sind für die neue Saison gewappnet.“

„Ja. Wir wissen, was die Mannschaft erwartet. In der Bezirksliga wird ein anderer Fußball gespielt – auf einem anderen Niveau. Daran werden sich vor allem unsere jungen Spieler noch gewöhnen müssen. Aber man wächst mit seinen Aufgaben. Florian Kwiatkowski hat in der Kreisliga A stark gespielt und wird es auch in der Bezirksliga. Alle müssen den nächsten Schritt machen.“

„Wir wollen einen Platz im gesicherten Mittelfeld erreichen. Unser Ziel ist es, möglichst schnell die Punkte gegen den Abstieg zu holen. Und damit wollen wir am Sonntag anfangen.“

„Langenbochum ist für mich der Mit-Favorit. Möglicherweise sind die noch nicht eingespielt. Wir werden uns jedenfalls nicht verstecken.“