Anzeige

Auf den Spuren der Zeit

Herten

Was hat Astronomie mit Steinkohle zu tun? Und was die Sonnenuhr mit den beiden Bögen auf der benachbarten Halde Hoheward?

04.11.2019, 19:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf den Spuren der Zeit

© Stefan Schejok

Um Fragen wie diese geht es in der Ausstellung in der alten Lohn- & Lichthalle der Zeche Ewald in Herten. 20 Mitmach-Exponate sowie zahlreiche Erläuterungen laden zu einer interaktiven Entdeckungsreise ein. Auf insgesamt 300 Quadratmetern Fläche sind die astronomischen Grundlagen und die kulturgeschichtliche Bedeutung der Astronomie und Zeitbestimmung interaktiv aufbereitet.

Im „Erdgeschoss“ des dreigeschossigen Holzkubus dreht sich alles um Zeit, Kohle, Bergbau, Energie und Haldenimpressionen. Die erste Etage der Ausstellung widmet sich den astronomischen Grundlagen der Himmelskörper, Sonne, Mond und Erde. Mit diesen Hintergrundinformationen über die Bewegungen der Himmelskörper und einem drehbaren Globus lassen sich Tag, Monat und Jahr bestimmen. Die obere Etage schließlich steht ganz im Zeichen der Halde Hoheward mit ihren beiden astronomischen Plateaus, das Horizontobservatorium und die überdimensionale Sonnenuhr werden in ihrer Funktion erklärt.

www.hoheward.rvr.ruhr