Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ATC kündigt den Platz

LÜNEN Wo spielt künftig Fußball-A-Ligist ATC Lünen-Brambauer? Das Topteam seiner Klasse kündigt jetzt die Belegung des Platzes der SG Hansa/Beckinghausen/Sundern an der Kreuzstraße zum 1. Dezember.

von Von Bernd Janning

, 16.11.2007

Dorthin musste der ATC mit Beginn dieser Saison auswandern, nachdem der Platz im Volkspark in Brambauer geschlossen worden war. Wo der ATC künftig spielen wird, ist noch offen. "Gahmen ist ein heißer Kandidat", bestätigte ATC-Vorsitzender Birol Kara. "Es kann viel passieren", fügte er geheimnisvoll zu.

Ob er damit ein Spielen und trainieren auf der Asche des BV Brambauer 13/45, dem Karrenbusch, meint, lässt er offen. Geplant ist aber offensichtlich in der kommenden Woche eine Gespräch mit Sportverwaltung, BV Brambauer und ATC, in dem der gordische Knoten, Spiel- und Trainingsort ATC, gelöst werden soll.

Lesen Sie jetzt