Als Indianer, Cowboys und Co. feierten die Kinder in Capelle

Karneval

Punks und Piraten, Elfen, Hexen, Polizisten, Pippi Langstrumpfs und Vampire – der Donnerstag bei Simonsmeier gehörte Capelles Kindern. Und die wollten nur eines: Karneval feiern. Zumal das Programm in diesem Jahr magische Momente bot.

CAPELLE

von Von Angela Wiese

, 16.02.2012, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kidner gaben sich mit ihren Kostümen richtig Mühe.

Die Kidner gaben sich mit ihren Kostümen richtig Mühe.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bunte Verkleidungen beim Kinderkarneval

Fest in Kinderhand war der Saal Simonsmeier in Capelle. Bunt kostümiert verfolgten die Clowns, Pinzessinen und Indianer das Programm.
16.02.2012
/
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bunte Verkleidungen beim Kinderkarneval

Fest in Kinderhand war der Saal Simonsmeier in Capelle. Bunt kostümiert verfolgten die Clowns, Pinzessinen und Indianer das Programm.
16.02.2012
/
Schlagworte

Gespannt und mit großen Augen verfolgten sie das Highlight des Programms: Zauberer Stephan Nölle war extra aus Bochum angereist und versetzte die Kinder immer wieder ins Staunen. Aus einer Dose zauberte er zuerst Feuer und aus derselben einen kurzen Moment später ein meterlanges, buntes Tuch. Im Hut lagen plötzlich Dinge, die vorher noch nicht da waren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Programm beim Kinderkarneval

Vom Programm waren die Kinder begeisterst - so begeistert, dass sie nach drei Zugaben verlangten.
16.02.2012
/
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Superstimmung beim Kinderkarneval in Capelle.© Foto: Angela Wiese
Schlagworte

Doch die Zauberei war nicht der einzige Punkt auf dem Programm. Die Tanzgruppe Crazy Girls zeigte dem Publikum, was sie kann. Besonders viel Applaus gab es für Take Five mit ihrem Tanz „Freaky like me“. Die Jungs standen wegen Krankheit zwar nur zu viert auf der Bühne, ließen es mit ihrer Choreographie, die auch Artistik-Elemente enthielt, richtig krachen.

Satte drei Zugaben forderte das Publikum von der Gruppe ein und bekam sie auch. Wäre es möglich gewesen, hätte es noch eine vierte Zugabe gegeben. Klar, dass „Oma“ allen Kindern, die Teil des Programms waren, auch den Capeller Orden überreichte. Schließlich kamen alle Kinder auf die Bühne. Moderatorin Beate Miczek alias „Oma“ rief die kleinen Narren zusammen und bildete eine Polonaise mit ihnen.

Als alle Kinder in der Reihe standen, ging es zurück auf die Bühne und es wurde ausgelassen zur Musik von DJ Thorsten Quante getanzt. Alle Kinder machten mit, alle schunkelten miteinander zur Musik.  .

Lesen Sie jetzt