Als die Deutschen ihr Glück in Amerika suchten

LWL-Museum Schiffshebewerk

Vor etwa 200 Jahren begann die Zeit der deutschen Auswanderungen nach Amerika. Die Emigranten erhofften sich dort ein besseres Leben mit guter Arbeit, mehr Geld und Freiheit. Das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg zeigt eine Ausstellung, die die Geschichten deutscher Auswanderer erzählt.

von Sandra Schaftner

Waltrop

, 13.02.2018, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als die Deutschen ihr Glück in Amerika suchten

Dieses Plakat: zeigt das Dampfschiff „S.S. Imperator“, das deutsche Auswanderer in die USA gebracht hat. Foto: Marx

Die Schau „Vom Streben nach Glück“ beleuchtet mit mehr als 100 Exponaten die Hintergründe und Geschichten deutscher Auswanderer. Die Originalstücke stammen aus Privatbesitz oder aus kleinen Museen in den USA.

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop: „Vom Streben nach Glück“, 15.2. (Eröffnung 19 Uhr)-4.11., Am Hebewerk 26, Di-So 10-18 Uhr, Katalog 15 Euro.