Autorenprofil
Alexander Heine
stv. Chefredakteur
Jahrgang 1985, verliebt in seine Heimat am nördlichsten Bogen der Ruhr. Geselliger Vereinsmensch mit vielseitigen Interessen. Im Job brennt er vor allem für politische und menschelnde Storys. Seit 2010 beim Hellweger.
Dem Autor folgen:

Die kleinen Fraktionen im Kreistag proben den Aufstand. Offenbar laufen Gespräche über eine Listenverbindung, die das Kräfteverhältnis kippen könnte. Dabei geht es auch um die Postenverteilung. Von Alexander Heine

Es wird im Lichte der Pandemie ein stiller Abschied: An diesem Freitag hat Michael Makiolla seinen letzten Arbeitstag – nach 30 Jahren beim Kreis Unna und 16 Jahren als Landrat. Ein Porträt. Von Alexander Heine

Die 7-Tage-Inzidenz gilt als entscheidende Kennzahl zur Bewertung der Pandemielage. Dennoch: Es gibt regelmäßig Irritationen, weil sich RKI-Zahlen von den lokalen unterscheiden. Von Alexander Heine

In anderen Städten gilt die Sperrstunde bereits, im Kreis Unna wird sie wohl folgen: Bürger müssen sich auf nochmal schärfere Corona-Regeln einstellen. Von Alexander Heine

Dass eine eher kleine Wählergemeinschaft einen Landratskandidaten aufstellt, hat etwas von David gegen Goliath. Gleichwohl geht Andreas Dahlke (GfL) mit breiter Brust in den Wahlkampf. Von Alexander Heine

Susanne Schneider (FDP) hat Humor – die Landratskandidatur aber meint sie sehr ernst, sagt sie. Wie es scheint, mehr aus Ernüchterung als aus Überzeugung. Von Alexander Heine