Aktion Wunschkugel will in Nordkirchen wieder Kinderträume wahr werden lassen

Kinderheilstätte

Plätzchen backen, Geschenke kaufen, Kerzen anzünden. Viele Nordkirchener haben ein weiteres Ritual in der Adventszeit: die Kinderheilstätte besuchen und eine Kugel vom Wunschkugelbaum nehmen.

Nordkirchen

, 19.11.2019, 11:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aktion Wunschkugel will in Nordkirchen wieder Kinderträume wahr werden lassen

Viele Geschenke waren schon in den vergangenen Jahren bei der Aktion zusammengekommen. Gisela Stöver te Kaat freute sich. © Foto: Marie Rademacher (Archiv)

Ab Donnerstag, 28. November, wird im Foyer der Kinderheilstätte Nordkirchen wieder der Wunschkugelbaum stehen: Geschmückt mit sogenannten Wunschkugeln. Hinter jeder verbirgt sich ein Kind, das mit Namen, Alter, Wohngruppe und Weihnachtswunsch vorgestellt wird.

Für viele Menschen ist es zur Tradition geworden, in der Vorweihnachtszeit die Kinderheilstätte zu besuchen und sie mit einer der Kugeln im Gepäck wieder zu verlassen. „Wir hoffen auf ein Wiedersehen mit vielen Unterstützern, die uns inzwischen sehr ans Herz gewachsen sind“, freut sich Gisela Stöver te Kaat vom Sozialmarketing der Kinderheilstätte schon auf die Vorweihnachtszeit.

Zeit, um das Geschenk abzugeben

Bis zum 13. Dezember haben die Besucher, die eine Kugel mitgenommen haben, dann Zeit, den darin enthaltenen Wunsch zu erfüllen. Das verpackte Geschenk kann mitsamt der dazugehörigen Kugel an der Pforte der Kinderheilstätte abgegeben werden. An Heiligabend finden die Kinder ihre Geschenke dann unterm Tannenbaum der Wohngruppen.

Der Baum ist für Besucher bis zum 13. Dezember in der Zeit von 9 bis 16.30 Uhr zugänglich, freitags bis 14.30 Uhr sowie nach telefonischer Absprache. Samstags und sonntags bleibt die Verwaltung geschlossen. Wer möchte, bekommt für sein Geschenk eine Zuwendungsbescheinigung, wenn er die Kauf-Quittung mit abgibt. Die Geschenke haben einen Wert von etwa 30 Euro.

Jetzt lesen

DER WUNSCHKUGELBAUM

KONTAKT UND KONTODATEN

Über Fragen und Besuche zur Wunschkugel-Aktion freuen sich Gisela Stöver te Kaat, Telefon 02596 58-150, oder Tanja Praca, Telefon 02596 58-152 ,oder per E-Mail an stoever-tekaat@kinderheilstaette.de. Wer statt einer Wunschkugel lieber Geld spenden möchte, von dem Geschenke gekauft werden, kann das auch tun: Sparkasse Westmünsterland; IBAN DE43 4015 4530 0037 0417 38; Verwendungszweck: Wunschkugel
Lesen Sie jetzt