Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viel Leben im Haus Kemper

30.11.2007

Wüllen Zur Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung der Dorfgemeinschaft Wüllen konnte die Vorsitzende Wilma Honvehlmann viele Vereinsvertreter im Haus Kemper begrüßen. In ihrem Rechenschaftsbericht ließ Honvehlmann die vergangenen zwölf Monate Revue passieren.

Infos für Neubürger

Dabei hob sie hervor, dass das Haus Kemper einen festen Platz für Aktivitäten der Vereine in Wüllen erreicht hat. Besonders das monatliche Seniorencafé, die wöchentlichen "Doppelkopp"-Nachmittage der Senioren und die Skatabende der Frauengemeinschaft erfreuen sich größter Beliebtheit. Besondere Veranstaltungen im Jahr waren wieder die Kunstausstellung der Schüler der Andreas-Grundschule, die Adventsausstellung und die Osterausstellung. 2008 plant der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft eine Veranstaltung für Wüllener Neubürger, damit sie das Dorf, die Vereinsstruktur und die Geschichte des Dorfes näher kennen lernen.

Anschließend legte die Kassenwartin Maria Hemsing den Kassenbericht vor. Nach der Entlastung des Vorstandes durch die Kassenprüfer Agnes Büscherfeld und Hubert Kersting gab es Neuwahlen. Bei den anschließenden Wahlen eines Teiles des Vorstandes wurde Wilma Honvehlmann als Vorsitzende wieder gewählt und Maria Hemsing als Kassenwartin in ihrem Amt bestätigt.

Heute Adventsfeier

Auch Walburga Möller wurde als Beisitzerin wiedergewählt. Dem Vorstand gehören weiter an Herbert Eilers als zweiter Vorsitzender, Aloys Schmeing als Schriftführer, sowie Rita Oeing als Beisitzerin und Andreas Dönnebrink als Beisitzer.

Die nächste Veranstaltung der Dorfgemeinschaft im Heimathaus Kemper ist das Adventssingen am morgigen Sonntag nach der Andacht gegen 15.45 Uhr. Bei Kerzenschein und selbstgebackenen Plätzchen soll auf die Adventszeit eingestimmt werden.

Lesen Sie jetzt