Ärzte in Stadtlohn

Ärzte in Stadtlohn

Längst sollte klar sein, ob sich Norbert Sass schuldig gemacht hat. Vor allem mit einer Turmortherapie. Dann kam Corona. Jetzt beginnt der Prozess gegen den ehemaligen Stadtlohner von vorne. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Vor sechs Jahren zeigten über 4500 Menschen Solidarität mit der an Leukämie erkrankten kleinen Romy aus Stadtlohn. 66 der damals registrierten Spender haben inzwischen Stammzellen gespendet.

Die Krankenhäuser in Ahaus, Stadtlohn und Vreden ziehen die Notbremse: Wegen der steigenden Infektionszahlen gilt in den drei Häusern ab sofort wieder ein generelles Besuchsverbot.

Michael Saffé verlässt das Stadtlohner Krankenhaus Maria Hilf. Vor 14 Jahren war er Geschäftsführer des Krankenhauses geworden. Seit 2018 war er in der Geschäftsführung des Klinikums Westmünsterlands.

Die Krankenhäuser in Ahaus, Stadtlohn und Vreden sind ab Mittwoch wieder für Besucher geöffnet, allerdings mit Einschränkungen. Das generelle Besuchsverbot wird aufgehoben.

Zwei gute Seelen aus dem Orden der Mauritzer Franziskanerinnen verlassen die Ordensklausur am Stadtlohner Krankenhaus Maria-Hilf. Der Schwesternkonvent selbst wird aber nicht aufgelöst.

Die Fachärztin und Sportwissenschaftlerin Dr. Dr. Christine Ritter verstärkt MVZ im Stadtlohner Krankenhaus. Sie ist Expertin für Konservative Orthopädie.