55 Corona-Neuinfektionen im Kreis, zwei davon in Nordkirchen, drei in Olfen

Coronavirus

Die Coronazahlen im Kreis Coesfeld sind über das Wochenende wieder gestiegen. 55 Neuinfektionen wurden gemeldet. Auch weitere Menschen aus Olfen und Nordkirchen sind betroffen.

Olfen, Nordkirchen

, 09.11.2020, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
100 Neuinfektionen sind über das Wochenende zur Corona-Statistik des Kreises Coesfeld dazugekommen.

100 Neuinfektionen sind über das Wochenende zur Corona-Statistik des Kreises Coesfeld dazugekommen. © picture alliance/dpa

Über das Wochenende sind 55 neue Fälle zur Corona-Statistik des Kreises Coesfeld dazugekommen: Das hat der Kreis am Montag (9. November) auf seiner Homepage bekannt gegeben. Auch Olfener und Nordkirchener sind von den Neuinfektionen betroffen.

Zwei neue Fälle in Nordkirchen, drei in Olfen

In Nordkirchen sind zwei Fälle dazugekommen. Dort gibt es derzeit laut Kreis Coesfeld 19 aktiv Infizierte. Darüber hinaus gelten 45 Fälle, die in der Schlossgemeinde gemeldet wurden, bereits als genesen. Todesfälle gab es nicht. Insgesamt wurden für Nordkirchen seit Beginn der Krise also 64 Corona-Infektionen dokumentiert.

In Olfen gab es mit insgesamt 126 Fälle seit Beginn der Pandemie deutlich mehr Fälle - drei sind über das Wochenende zur Statistik dazugekommen. In der Steverstadt sind derzeit 30 Menschen aktiv infiziert, 96 Fälle gelten als gesundet. Auch hier gab es keine Todesfälle.

Der Inzidenzwert für den Kreis Coesfeld liegt laut Angaben des Robert Koch-Instituts derzeit bei 78,4 (Stand: 9. November). Nicht enthalten sind dabei die am Montag gemeldeten Fälle: Die Daten werden immer erst um Mitternacht aktualisiert.

Lesen Sie jetzt