Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

3:2 - VfL Schwerte siegt zum Saisonfinale

Fußball-Landesliga 2

Versöhnlicher Saisonabschluss für den VfL Schwerte: 3:2 hat der Fußball-Landesligist die letzte und vorgezogene Partie der Spielzeit 2010/11 gewonnen. Weil ein eingewechselter Spieler kurz vor Schluss traf.

SCHWERTE

von Von Jörg Krause

, 27.05.2011

Spieler des Abends war sicherlich Mehmet Aslan, der nach acht Jahren zum letzten mal das VfL-Trikot trug. Zwei Tore erzielte er selbst und eines bereitete er vor. „Es hat Spaß gemacht zum Abschluss“, meinte Aslan nach dem Spiel. „Ich habe hier eine Menge dazugelernt.“ Neben Aslan wurden zahlreiche Akteure vor der Partie offiziell verabschiedet. In der 20. Minute besorgte Aslan, nach Vorarbeit von Schepers die Führung, nachdem er noch BSV-Keeper Benik ausgespielt hatte. Juskowiak und Benda vergaben noch im ersten Abschnitt das mögliche 2:0. Der VfL war tonangebend.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

VfL Schwerte verabschiedet neun Spieler

Der VfL Schwerte nimmt im Rahmen des letzten Saisonspiels in der Fußball-Landesliga 2 am Freitag Abend Abschied von neun Spielern, die den Verein zum Saisonende verlassen. Wir stellen sie Ihnen vor.
27.05.2011
/
Daniel Limberg (30): Der Torwart war mit einjähriger Unterbrechung neun Jahre am Schützenhof und wechselt nun zum Westfalenligisten Westfalia Wickede.© Foto: Bernd Paulitschke
Mehmet Aslan (27): Wechselt nach sieben Jahren beim VfL zum Bezirksligisten BSV Schüren.© Foto: Bernd Paulitschke
Dominik Buchwald (30): Der Kapitän war erst zu Saisonbeginn zum VfL zurückgekehrt und wechselt zum in die Landesliga abgestiegenen Hombrucher SV.


© Foto: Bernd Paulitschke
Alexander Klusch (20): Kam vor der Saison und wechselt nun wahrscheinlich zum Landesligisten SG Hemer.© Foto: Bernd Paulitschke
Marc Tschersich (22): War vor der Saison vom Bezirksligisten Geisecker SV gekommen und kehrt auch dorthin zurück.


© Foto: Bernd Paulitschke
Serkan Arslan (24): Spielte seit der Jugend für den VfL, ein neuer Verein ist noch nicht bekannt.


© Foto: Bernd Paulitschke
Stefan Kraus (27): kam vor der Saison und wechselt in den Dortmunder Raum.© Foto: Bernd Paulitschke
Philipp Krause (19): Krause spielte seit der Jugend für den VfL und wechselt zum Bezirksligisten Hörder SC.© Foto: Bernd Paulitschke
Sebastian Rost (26): Der 2. Torwart kam zur Winterpause vom Bezirksligisten ETuS/DJK Schwerte und kehrt auch dorthin zurück.© Foto: Bernd Paulitschke
Schlagworte Schwerte

Juskowiak avancierte dann zum Pechvogel. Mit einer Bänder-Verletzung musste er ins Krankenhaus. Auch nach der Pause hatte der VfL zunächst alles im Griff. Nach einem langen Ball von Körner drückte Aslan von der Strafraumgrenze ab – 2:0. Da konnte schon mal der langjährige Torwart Daniel Limberg vorzeitig verabschiedet werden – er blieb in seinem letzten Spiel ohne Gegentor. Doch kaum war Ersatzmann Huber im Spiel, legte dieser Hoffmann im Strafraum und Wulff verkürzte per Elfmeter. Nur drei Minuten später verschätzte sich Dos Santos und Silvestro schoss ein – 2:2.

Damit schien der VfL den Sieg leichtfertig verschenkt zu haben. Aber da war ja noch Aslan. Drei Minuten vor Schluss setzte er sich durch, bediente Klusch und dieser drosch den Ball zum 3:2 unter die Latte. Damit schließt der VfL die Saison auf einen einstelligen Tabellenplatz ab.

Daniel Limberg (60. Philipp Huber), Philipp Krause, Marc Tschersich, Dominik Buchwald, Marcel dos Santos, Yannik Körner (78. Alexander Klusch), Jonathan Zunda, Pascal Schepers, Mehmet Aslan, Daniel Benda, Jerome Juskowiak (41. Mark Moldenhauer).

Jörg Benik, Andreas Gerlach, Marc-André Lange, Jochen Leipertz, Antonio Silvestro (82. Selcuk Ekinci), Tim Grenda (46. Eugen Heidenreich), Marcel Hoffmann, Marcel Dickehut, Sascha Wulff, Lukas Lenze (46. Nico Beckmann), Mirac Ekinci.

1:0 Aslan (20.), 2:0 Aslan (58.), 2:1 Wulff (62., Foulelfmeter), 2:2 Silvestro (65.), 3:2 Klusch (87.).

Denis Magne (Arnsberg).

80

Lesen Sie jetzt