Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

3:17 - ERSC zeigt gegen "Bisons" zuviel Respekt

2. Rollhockey-Bundesliga

Gegen den SC Bison Calenberg gab es für den ERSC Schwerte in 2. Rollhockey-Bundesliga die erwartet hohe Niederlage. Mit 3:17 mussten sich die Schwerter am Ende geschlagen geben.

SCHWERTE

19.05.2011
3:17 - ERSC zeigt gegen "Bisons" zuviel Respekt

Für den ERSC Schwerte, hier in einem früheren Heimspiel, gab es in Calenberg nicht viel zu holen.

„Wir hatten am Anfang einfach zu viel Respekt vor dem Gegner und vor allem vor Milan Brandt. Immerhin konnten wir das zum Ende abstreifen, aber da war es dann schon zu spät“, ärgerte sich Kapitän Jascha Mehler nach dem Spiel. In der Tat bestaunte der ERSC zunächst lieber die Spielzüge des Gegners, als selber einzugreifen. So gerieten die Schwerter bereits früh in Rückstand. Allerdings ist die Liste der Ausfälle immer so lang, dass sich noch nicht mal ein Auswechselspieler auf der Bank befand.

Zwar kam Spielertrainer Thomas Nöckel noch nach, konnte das Spielgeschehen aber mehr nicht zu Gunsten der Schwerter ändern.Einzig ERSC-Schlussmann Sebasitian Gottge und Marc Dove stemmten sich anfangs gegen die zu erwartende Niederlage. Ein aussichtsloses Unterfangen, denn Milan Brandt wies den Schwertern immer wieder ihre Grenzen auf. Marc Dove gelangen noch ganze drei Ehrentreffer – nur Ergebniskorrektur.

TEAM UND TORE
Schwerte: Gottge, Dove (3), Mehler, Köster, Nöckel, Rapke.

Lesen Sie jetzt