Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

16 Hundertstel unter Norm - LG-Quartett bucht DM-Ticket

Leichtathletik

Die Schwerter 4x400m-Staffel der weiblichen Jugend A fährt zu den Deutschen Meisterschaften. Im Rahmen eines Läuferabends der LG Menden ersprintete das Schwerter Quartett im Huckenohlstadion die geforderte Qualifikationsnorm - mit einer Punktlandung.

SCHWERTE

von Von Sebastian Reith

, 23.05.2011

Es war ein echter Zitterlauf. 4:10,20 min waren gefordert, bei 4:10,04 min stoppte die Uhr, als Schlussläuferin Neele Holzhausen über die Ziellinie lief - geschafft! 16 Hundertstel lagen die Schwerterinnen unter der Zeit, es war am Ende hauchdünn. "Das war eine Punktlandung und ein ganz wichtiger Schritt", sagte Trainer Peter Matzerath erleichtert. Er hatte schon im Vorfeld geahnt, dass es eng werden würde.

Startläuferin Chantal Brockhaus ging auf die erste Runde. "Sie ist klasse gelaufen", lobte Matzerath, "sie hat das Herz in die Hand genommen." Nachdem auch Jennifer Lügger ihre Runde kraftvoll durchgehalten hatte, übergab sie auf Laura Brockhaus, die rhythmisch lief und nur auf den letzten 20 Metern etwas müde wurde. Damit fährt das Quartett am 23. und 24. Juli nach Kassel, wo im Rahmen der Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen wieder die 4x400m-Staffel der Jugend ausgetragen werden. Bereits im Vorjahr hatte sich die LG Schwerte für diesen Wettbewerb qualifiziert und war erfolgreich in Braunschweig gestartet.