Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1:4 - Eintracht unterliegt Alstedde

Fußball-Kreisliga A

Eintracht Werne geht zum Saisonende die Puste aus. Die Elf aus dem Evenkamp hat das vorgezogene Spiel am Freitagabend bei BW Alstedde mit 1:4 (0:1) verloren.

WERNE

von Von Dominik Gumprich

, 13.05.2011

Matchwinner bei den Lünern war Dennis Markowski, der die ersten drei Treffer erzielte. Zunächst einmal reichte es für die favorisierten Blau-Weißen jedoch nur zu einer 1:0-Pausenführung (22.). In der zweiten Halbzeit, obwohl hier die Gäste aus Werne deutlich besser spielten, machte Alstedde den Sack zu. Aus Sicht von Eintracht-Coach Jörg Wintjes fiel am Ende die Niederlage aber zu hoch aus: „Das Ergebnis ist ein Witz“, ärgerte er sich. Nach dem 2:0 (60.) durch Markowski erspielte sich die Eintracht eine Reihe von Großchancen. Eine der größten Möglichkeiten hatte Candy Opsölder, der sich kurzfristig wieder fit gemeldet hatte, als er den Pfosten traf. Auch Torjäger Mario Dömland hatte etliche Male die Chance auf einen Treffer.

Zumindest gelang ihm der Anschlusstreffer – und wie! Nach einer Flanke von Opsölder setzte er zu einem wunderschönen Fallrückzieher an und versenkte den Ball im Kasten (74.). Die mangelnde Chancenverwertung rächte sich dann am Ende. Markowskis dritter Streich (80.) und das 4:1 (88.) durch Grundmann entschieden die Partie. „Das Positive ist, dass wir jetzt am Wochenende frei haben“, sagte Wintjes.

Kohlmann; Ünal, Rüsenberg, Baygeldi, Jahncke, Ramulic (85. Uhlenbrock), Muck, Stromberger (84. Lerche), Dömland, Schwartzkopf, Opsölder.

1:0, 2:0 beide Markowski (22., 60.), 2:1 Dömland (74.), 3:1 Markowski (78.), 4:1 Grundmann (88.).

Lesen Sie jetzt