Die Immobilienpreise in Twente gehen durch die Decke. Nicht nur Neubauten sind gefragt, sondern alles. © picture alliance / Armin Weigel/dpa
Enschede

Schwierigkeit für Menschen: Immobilienpreise gehen durch die Decke

In Enschede ist die Immobilienlage angespannt. Der Immobilienpreis ist hoch wie nie und bereitet Maklern und Beratern Sorgen. „Die Leute werden in Schwierigkeiten geraten.“

Die Preise für einige Häuser haben sich in Enschede in zwei Jahren teilweise um 50 Prozent erhöht. So kosten Häuser, die noch vor gut zwei Jahren 180.000 Euro kosteten, heute bereits 275.000 Euro. Renoviert wurde in den beiden Jahren allerdings nicht.

„Extrem überfordert“

Verkäufe innerhalb von 25 Tagen

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.