Coronavirus

Landrat: Auch an Pfingsten die Niederlande meiden – hohe Inzidenz

Auch zu den Pfingsttagen hat Landrat Dr. Kai Zwicker seinen Aufruf an die Bürger im Kreis Borken erneuert, nicht in die Niederlande zu reisen.
Landrat Dr. Kai Zwicker ruft dazu auf, über Pfingsten nicht in die Niederland zu reisen. © Josef Barnekamp

„Bitte bleiben Sie auch über die Pfingsttage zu Hause und fahren Sie nicht ins Nachbarland!“ Mit diesem eindringlichen Appell wendet sich Landrat Dr. Kai Zwicker angesichts der bevorstehenden Feiertage erneut gemeinsam mit Joris Bengevoord, Vizepräsident der Region Achterhoek und Bürgermeister der Gemeinde Winterswijk, der Bürgermeisterin Annette Bronsvoort (Oost Gelre) sowie den Bürgermeistern Mark Boumans (Doetinchem) und Onno van Veldhuizen (Enschede) an die Bevölkerung im deutsch-niederländischen Grenzraum.

Hohe Inzidenzen in den Niederlanden

Das derzeitige Corona-Infektionsgeschehen lasse derartige Ausflüge immer noch nicht zu, betonen sie. So schön und begrüßenswert sie sonst auch seien: Aktuell habe die Eindämmung des Coronavirus weiterhin absolute Priorität.

Zahlen bestätigen dies: Der Inzidenzwert für die Niederlande lag am Freitag bei 186,2. Hier einige weitere Inzidenzzahlen von Freitag aus dem Grenzgebiet: Oldenzaal 311,0; Losser 277,7; Enschede 199,7; Haaksbergen 222,1; Ost-Gelderland 148,5; Winterswijk 336,0; Aalten 118,0; Grafschaft Bentheim 35,7.

Lesen Sie jetzt