Mit einem tollen Auftritt überzeugte die Bocholterin am Freitagabend die Zuschauer. © BBV
Erfolg im Fernsehen

15-jährige Bocholterin Sarah Hübers gewinnt bei Liveshow „Dein Song“

Mit ihrem eigenen Song „Leise Worte werden laut“ hat die 15-jährige Sarah Hübers am Freitagabend abgeräumt: Sie gewann den Gesangswettbewerb „Dein Song“ des Fernsehsenders „Kika“.

Sarah Hübers hat am Freitagabend den Gesangswettbewerb „Dein Song“ beim Fernsehsender „Kika“ gewonnen. Sie hat sich damit gegen sieben weitere Finalisten durchgesetzt. Sarah holte sich die Trophäe und 5000 Euro Preisgeld mit ihrem selbst geschriebenen Song „Leise Worte werden laut“. Das Lied trug sie in einer Live-Sendung in Leipzig zusammen mit dem Sänger Johannes Strate vor. Anschließend konnten die Fernsehzuschauer per Telefon ihre Stimme für einen der acht Songs abgegeben.

Die 15-jährige Bocholterin war nach der Bekanntgabe des Ergebnisses um 21 Uhr regelrecht aus dem Häuschen. „Ich freue mich total“, sagte Sarah und umarmte vor lauter Begeisterung ihre Konkurrenten.

Motivieren, die eigene Meinung zu sagen

In der rund zweistündigen Sendung wurde Sarah gefragt, wie sie auf den Titel ihre Liedes gekommen sei. Daraufhin antwortete die Schülerin: „Ich wollte Leute motivieren, ihre eigene Meinung zu sagen.“ Mit dieser Ansage und mit ihrem tollen Auftritt überzeugte die Jugendliche offensichtlich viele Zuschauer.

Sarah Hübers hat mit Johannes Strate, dem Sänger der Band Revolverheld, den Musikpaten zugeteilt bekommen, der ihr persönlich am meisten zusagt. Denn ihn und seine Band hat die Bocholterin auch mehrfach live erleben können.

Livesendung ohne großes Publikum

Das Finale wurde von Bürger Lars Dietrich und Johanna Klum moderiert. Eine Jury war auch dabei, die hatte gestern allerdings nichts zu sagen, sondern entschied nur in der Vorrunde über das Weiterkommen der jungen Sänger. In Jury saßen der Musiker Angelo Kelly, die Mia-Frontfrau Mieze Katz, der „Tonbandgerät“-Sänger Ole Specht und Jury-Neumitglied Lotte.

Dass das Finale aufgrund der Hygieneregeln ohne großes Publikum stattfinden wird und sie zur Begleitung nur ihre Mutter nach Leipzig mitnehmen konnte, sei zwar schade, betonte Sarah schon im Vorfeld, aber sie habe sich darauf eingestellt.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.