Schwerer Unfall auf der Herzlia-Allee in Marl Auch Kinder wurden verletzt

Am Sonntagvormittag kam es auf der Herzlia-Allee in Marl zu einem schweren Verkehrsunfall.
Am Sonntagvormittag kam es auf der Herzlia-Allee in Marl zu einem schweren Verkehrsunfall. © Ralf Deinl
Lesezeit

Update 12.30 Uhr: Die Sperrung der Herzlia-Allee ist nach dem schweren Unfall an der Einmündung Pommernstraße mit fünf Verletzten von der Polizei wieder aufgehoben worden, der Verkehr fließt wieder normal.

Update 11.31 Uhr:
Das meldet die Polizei zum Unfall auf der Herzlia-Allee: Gegen 10.20 Uhr kam es auf der Herzlia-Allee in Höhe der Pommernstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Aufgrund bislang ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Dabei wurden insgesamt fünf Personen verletzt, zwei davon schwer. Unter den Verletzten befinden sich auch zwei Kinder (2 Jahre und einen Monat alt). Diese wurden lediglich leicht verletzt. Die schwer verletzten Personen wurden mit Rettungswagen der Feuerwehr in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Schadenshöhe wird auf etwa 50.000 EUR geschätzt. Die Sperrung der Herzlia-Allee wird voraussichtlich noch bis 12.30 Uhr dauern.

Update 11.20 Uhr: Zum Unfallhergang ist mittlerweile Folgendes bekannt. Eines der beteiligten Fahrzeuge kam aus der Pommernstraße und wollte bei grünem Ampel-Signal nach links in die Herzlia-Allee Richtung Haupt-Feuerwache abbiegen. Aus Richtung Feuerwache kam ein schwarzer BMW, es kam zum Zusammenstoß.

Die Polizei hat beide am Unfall beteiligten Autos sichergestellt. Die Kreuzung ist gesperrt. Ebenso sperrt die Polizei weiterhin die Herzlia-Allee ab Feuerwache und ab der Einfahrt zur Planetensiedlung (Merkurstraße).

Blick von der Brücke auf die Unfallstelle,
Die Unfallfahrzeuge auf der Herzlia-Allee wurden von der Polizei sichergestellt. © Ralf Deinl

Das haben wir bisher berichtet:

In Höhe der Kusadasi-Brücke gab es am Sonntagvormittag einen Verkehrsunfall, an dem zwei Autos beteiligt waren. Die Herzlia-Allee ist in beiden Richtungen gesperrt. Ersten Angaben zu Folge wurden drei Menschen schwer und eine Person leicht verletzt. Die Polizei hat die Autos sichergestellt. Wir halten Sie auf dem Laufenden.