Coronavirus

Zwei weitere Tote und 24 neue Infektion mit dem Coronavirus in Lünen

In Lünen sind zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus bekannt geworden. Einer der neu gemeldeten Fälle liegt bereits lange zurück. Zudem gibt 24 neue Infektionen.
Vier Todesfälle wurden am Donnerstag für Lünen gemeldet. © picture alliance/dpa

Zwei weitere Tote im Zusammenhang mit Corona meldet das Gesundheitsamt am Dienstag (05.01.) in Lünen. Eine Frau (84) starb am 4. Januar. Eine 81-Jährige Lünerin verstarb nach Angaben des Kreises Unna bereits am 14. November, wird aber erst jetzt in der Statistik aufgeführt. Seit Beginn der Pandemie hat es bislang 65 Tote in Lünen gegeben. Kreisweit werden am Dienstag insgesamt zehn weitere Todesfälle gemeldet.

In Lünen sind seit der letzten Meldung am Montag 24 neue Infektionen mit dem Virus gemeldet worden. Die Zahl der aktiven Fälle steigt um neun, auf jetzt 454 aktuell Infizierte. Denn im gleichen Zeitraum haben sich 13 Personen wieder von ihrer Infektion erholt.

Blick auf die 7-Tages-Inzidenzen

Seit Beginn der Pandemie gab es bislang 3087 gemeldete Infektionen mit dem Coronavirus. 2568 Personen sind wieder genesen.

Kreisweit werden 128 Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt, neun weniger als am Montag.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit bei 121. Die lokale Inzidenz in Lünen, auf Grundlage der vorläufigen Werte des Gesundheitsamts, liegt nach Berechnungen unserer Redaktion bei 129,7.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.