Zwei neue Fälle am Lippe-Berufskolleg in Lünen, rund 55 Personen betroffen

Corona-Update

Am Lippe-Berufskolleg in Lünen sind zwei positive Fälle aufgetreten. Insgesamt sind rund 55 Personen betroffen. Für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium sind die Testergebnisse negativ.

Lünen

, 24.09.2020, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Testergebnisse am Stein-Gymnasium sind negativ, für die Wittekindschule wird noch ausgewertet, am Berufskolleg müssen 55 Personen getestet werden.

Die Testergebnisse am Stein-Gymnasium sind negativ, für die Wittekindschule wird noch ausgewertet, am Berufskolleg müssen 55 Personen getestet werden. © dpa

In Lünen sind aktuell 28 Personen mit dem Coronavirus infiziert - drei mehr als am Mittwoch.

Neu hinzugekommen sind zwei Fälle am Lippe-Berufskolleg in Lünen. Insgesamt sind rund 55 Menschen betroffen. Die Tests haben am Donnerstag (24.9.) begonnen und werden am Freitag fortgesetzt.

Für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium hat das Gesundheitsamt Entwarnung gegeben: Dort haben sich bei der infizierten Person keine weiteren angesteckt. Alle Testergebnisse sind negativ ausgefallen.

Lünen aktuell am meisten Infizierte

Die Tests von der Wittekindschule sind noch nicht vollständig ausgewertet.

Lünen ist damit weiterhin die Stadt mit den meisten Infizierten kreisweit, gefolgt von Bergkamen (20, +2) und Unna (15, +2). Im Kreis Unna ist die Zahl der Infizierten mit zehn Neuinfektionen am Donnerstag auf 102 gestiegen. Auch in Werne und Kamen gibt es neue Fälle.

Aktuell befinden sich drei Infizierte im Kreis in stationärer Behandlung - einer mehr als am Mittwoch. Gesundete gibt es in Lünen unverändert 263 Menschen. Auch kreisweit ist die Zahl mit 1131 unverändert. Für bisher fünf Menschen in Lünen ging die Infektion mit dem Corona-Virus tödlich aus. In Fröndenberg gab es mit 22 Menschen die meisten Todesfälle. Im Kreis liegt die Zahl der Verstorbenen insgesamt bei 42.

Lesen Sie jetzt