Zum Durchklicken: So war das Familienfest der Südparkfreunde an Pfingsten

Familienfest

Die Südparkfreunde hatten für Pfingsten zum Familienfest eingeladen. Die Gäste hatten ihre Spaß - auch wenn das Wetter den Organisatoren in einem Fall einen Strich durch die Rechnung machte.

Lünen-Süd

, 10.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Zum Durchklicken: So war das Familienfest der Südparkfreunde an Pfingsten

Die Trecker-Fahrt durch den Südpark war der Renner und machte deutlich, wie sehr sich die Südparkfreunde um das schöne Kleinod im Grünen ehrenamtlich engagieren. © Beuckelmann

„Hereinspaziert in den Südpark zum Familienfest“ lautete am Pfingstsamstag das Motto des Freundeskreises Südpark. Leider hatten die Organisatoren mit starkem Wind zu kämpfen und konnten daher die eigentlich geplante „große Himmelsleiter“ nicht aufbauen lassen.

Dennoch gab es für die großen und kleinen Besucher Attraktionen wie Dosen- und Hufeisen-Werfen, Leiter-Golf und eine Hüpfburg. Der Schützenverein Lünen-Süd informierte über das sportliche Blasrohr-Schießen. Die Trecker-Fahrt durch den Südpark war der Renner und machte deutlich, wie sehr sich die Südparkfreunde um das schöne Kleinod im Grünen ehrenamtlich engagieren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Familienfest Südpark

Trotz starker Windböen war das Familienfest der Südparkfreunde 2019 ein Erolg.
10.06.2019
/
„Man kann hier eine schöne Runde drehen“, sagte Jacqueline Watolla (r.), die mit ihren Kindern Hannah und Mia den Südpark besuchte und ihn toll findet.© Beuckelmann
„Man kann hier eine schöne Runde drehen“, sagte Jacqueline Watolla (M.), die mit ihren Kindern Hannah und Mia den Südpark besuchte und ihn toll findet.© Beuckelmann
„Die geben sich viel Mühe, schön gemacht“, lobte Björn Napierski (M.) als Besucher den Pflegezustand des Südparks. Sein Sohn Linus (r.) war beim Dosen-Werfen erfolgreich.© Beuckelmann
Leonie beaufsichtigte das Dosen-Werfen beim Familienfest der Südparkfreunde.© Beuckelmann
Reiner Grünier (l.) und Sven Schneider (r.) waren beim Familienfest im Einsatz neben weiteren Helfern.© Beuckelmann
Die Trecker-Fahrt durch den Südpark war der Renner und machte deutlich, wie sehr sich die Südparkfreunde um das schöne Kleinod im Grünen ehrenamtlich engagieren.© Beuckelmann
Für die großen und kleinen Besucher gab es als Attraktionen Dosen- und Hufeisen-Werfen, Leiter-Golf und Hüpfburg.© Beuckelmann
Zahlreiche Kuchen und Torten wurden von den ehrenamtlichen Helfern des Freundeskreises Südpark e.V. gespendet.© Beuckelmann
Ob Pommes und Currywurst oder Kuchen und Torten, beim Familienfest konnte die Küche daheim kalt bleiben.© Beuckelmann
Heinrich Niklas (r.), Vorsitzender des Freundeskreises Südpark e.V. und seine Stellvertreterin Lisa Wischmann (l.) freuten sich über den takräftigen Einsatz der zahlreichen Helfer beim Familienfest.© Beuckelmann
Vor dem Bürger-Bauhof standen Zelte für die Gäste.© Beuckelmann
Die Trecker-Fahrt durch den Südpark war der Renner und machte deutlich, wie sehr sich die Südparkfreunde um das schöne Kleinod im Grünen ehrenamtlich engagieren.© Beuckelmann
Walter Lindberg vom Schützenverein Lünen-Süd informierte über das sportliche Blasrohr-Schießen.© Beuckelmann
So schön ist es im Südpark: Aus einer alten Buche zauberte Guido Wagner eine Bank und schnitzte ein "Gesicht".© Beuckelmann
Lisa Wischmann (r.), stellv. Vorsitzende des Freundeskreises Südpark, freute sich über zahlreiche Kuchenspenden, so etwa eine Torte von Barbara Utrata (l.).© Beuckelmann

„Die geben sich viel Mühe, schön gemacht“, lobte Björn Napierski als Besucher den Pflegezustand des Südparks. „Man kann hier eine schöne Runde drehen“, sagte Jacqueline Watolla, die mit ihren Kindern den Südpark toll findet. Ob Halloween am 31. Oktober, der Martins-Umzug, geplante Fahrrad-Ständer am Bürger-Bauhof oder die angedachte Verschönerung der Eingänge – der Freundeskreis Südpark hat noch viel vor und freut sich stets über helfende Hände, um das Areal auch künftig für die Bevölkerung in Schuss zu halten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt