Zu Besuch im "Haus der kleinen Forscher"

Bildungszertifikat verliehen

Die Paul-Gerhardt-Kita hat am Freitag das Bildungs-Zertifikat "Haus der kleinen Forscher" erhalten. Die pädagogischen Fachkräfte gehen mit den Kindern auf Entdeckungsreise durch den Alltag und machen mit ihnen in einer Forscherwerkstatt naturwissenschaftliche Experimente. Wir haben ihnen dabei zugesehen.

ALTSTEDDE

, 07.02.2014, 18:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Julius (r., 5) und sein Bruder Konstantin (3) hatten viel Spaß am Experimentieren. Hier ging es um Magnetismus.

Julius (r., 5) und sein Bruder Konstantin (3) hatten viel Spaß am Experimentieren. Hier ging es um Magnetismus.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kita wird zum ''Haus der kleinen Forscher''

Grund zur Freude in der evangelischen Kindertageseinrichtung Paul-Gerhardt in Lünen-Alstedde: Die Kita hat offiziell das Bildungszertifikat "Haus der kleinen Forscher" erhalten.
07.02.2014
/
Lieselotte Morschel (M.) Leiterin der Kindertagesstätte Paul-Gerhardt, freute sich zusammen mit der Forscherfachkraft Stefanie Hoffman (l.) über die Übergabe des Zertifikates »Haus der kleinen Forscher« durch Andreas Siemer (r.).© Foto: Volker Beuckelmann
Als Gag erhielt Stefanie Hoffmann als Forscherfachkraft einen Kittel nebst Forscherbrille und Kopfhaube.© Foto: Volker Beuckelmann
Lieselotte Morschel (2.v.l.), Leiterin der Kindertagesstätte Paul-Gerhardt, freute sich zusammen mit ihrem Team und Kindern über die Übergabe des Zertifikates „Haus der kleinen Forscher“ durch Andreas Siemer (2.v.r.). Jochen Schade-Homann (r.) lobte als Vertreter des ev. Kirchenkreises Dortmund das Engagement der Kita.© Foto: Volker Beuckelmann
Mit dem Lied "Wenn die Feuerkraft mit dem Erdwasser tanzt" wurde die Feierstunde eröffnet.© Foto: Volker Beuckelmann
Es werde Licht: Beim Legen von Stromkreisen per Kabel und Batterie staunten Eltern und Großeltern nicht schlecht über den Forschergeist ihrer Schützlinge.© Foto: Volker Beuckelmann
Lucy hatte sichtlich Spaß an den Experimenten.© Foto: Volker Beuckelmann
Stefanie Hoffmann (r.) zeigte den Kindern als Forscherfachkraft einige Experimente zusammen mit ihrem Team.© Foto: Volker Beuckelmann
Phil (r., 5) und weitere Kinder hatten viel Spaß am Experimentieren. Hier ging es um den "Wasseraufzug".© Foto: Volker Beuckelmann
Julius (r., 5) und sein Bruder Konstantin (3) hatten viel Spaß am Experimentieren. Hier ging es um Magnetismus.© Foto: Volker Beuckelmann
Eltern, Großeltern und weitere Gäste lobten die Forscherwerkstatt in der Kita Paul Gerhardt.© Foto: Volker Beuckelmann
Wie funktioniert ein Magnet? Auch dieses Experiment gehört zur Forscherwerkstatt der Kita Paul Gerhardt in Alstedde.© Foto: Volker Beuckelmann
Es werde Licht: Beim Legen von Stromkreisen per Kabel und Batterie staunten Eltern und Großeltern nicht schlecht über den Forschergeist ihrer Schützlinge.© Foto: Volker Beuckelmann
Bei der Übergabe des Zertifikates „Haus der kleinen Forscher“ durch Andreas Siemer (r.) freute sich Jochen Schade-Homann (l.) als Vertreter des ev. Kirchenkreises Dortmund über das Engagement der Kita.© Foto: Volker Beuckelmann
Schlagworte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt