An der Münsterstraße hat die Altstadt Apotheke in Lünen ein neues Schnelltestzentrum eröffnet. © Matthias Stachelhaus
Corona-Test

Zentrale Lage: Neues Schnelltestzentrum in Lüner Innenstadt eröffnet

In Lünen gibt es seit Montag (10.5.) ein neues Schnelltestzentrum direkt in der Innenstadt. Dafür hat die Altstadtapotheke einen eigenen Stand an der Münsterstraße aufgebaut.

Auch vor der Altstadt Apotheke an der Münsterstraße können Lünerinnen und Lüner sich testen lassen. Seit Montag (10.5.) gibt es dafür einen eigenen Stand, an dem sich drei Mitarbeiter um die Tests kümmern.

Termine können online gebucht werden (www.apotheken-bruening.de/testzentrum), man könne aber auch spontan vorbeikommen, erklärt Inhaber Volker Brüning. „Anders macht das bei der zentralen Lage eigentlich auch keinen Sinn.“

Tests werden für Erwachsene und Kinder angeboten. Das Ergebnis können die Getesteten im Anschluss entweder als Ausdruck auf Papier mitnehmen oder sich per E-Mail schicken lassen. Mit neuer Software arbeite das Team zur Zeit auch daran, die Ergebnisse künftig direkt an die Corona-Apps schicken zu können, sollte der Kunde es wünschen. Die technischen Schnittstellen dafür seien da.

Vorbereitung dauerte länger als geplant

„Wir freuen uns sehr, dass jetzt alles geklappt hat“, sagt Brüning. Nicht nur für die Kunden, auch für die Händler und Friseure in der Innenstadt sei das Zentrum wichtig. Immer wieder sei Brüning auch von Lüner Geschäftsleuten danach gefragt worden.

„Wir wären gerne auch in der Lüner Innenstadt schon eher gestartet, aber bis alle Genehmigungen vorlagen, hat es etwas gedauert“, sagt Brüning. Dazu gehörten nicht nur Genehmigungen vom Kreis. Auch die Stadt Lünen musste ihr Ok geben. Denn der Aufbau des Testzentrums in einer Weihnachtsmarktbude vor der Tür habe eine eigene Genehmigung und auch ein Hygienekonzept benötigt, weil sie auf öffentlichem Raum steht.

Volker Brüning freut sich darüber, Corona-Schnelltests jetzt auch direkt in der Lüner Innenstadt anbieten zu können.
Volker Brüning freut sich darüber, Corona-Schnelltests jetzt auch direkt in der Lüner Innenstadt anbieten zu können. © Matthias Stachelhaus © Matthias Stachelhaus

Bei den Vorbereitungen habe das Team sehr von den Erfahrungen, auch der Coloseum-Apotheke und Altstadt-Apotheke in Selm profitieren können. Beide Standorte gehören Brüning ebenfalls, hier werden schon seit einigen Wochen Testzentren betrieben.

150 bis 200 Tests am Tag

Die Erfahrungen der anderen Standorte hätten gezeigt, dass man immer wieder positive Fälle herausfischen könne. „Wir melden das dann an das Gesundheitsamt.“ Mit den Schnelltests leiste man einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.

150 bis 200 Tests können dort jetzt täglich von fachlich geschultem Personal durchgeführt werden. Zehn Helfer hat Brüning dafür eigens eingestellt. Das neue Angebot scheint gut anzukommen. Am Montag bildeten sich immer wieder Schlangen vor dem neuen Testzentrum.

DIE TESTZENTREN IN LÜNEN IN DER ÜBERSICHT

  • Praxis Dr. Wismann, Bocklinstraße 6
  • Dr. Ahmad, Facharzt für Allgemeinmedizin, Jägerstraße 23
  • Glückauf-Apotheke Streich OHG, Königsheide 9
  • Sonnen Apotheke, Waltroper Straße 24
  • Johanniter, Viktoriastraße 3
  • Dr. Weisdorn Fachärztin für Allgemeinmedizin, Derner Straße 73
  • Süggel-Apotheke, Bebelstr. 48
  • Colosseum Apotheke Brüning, Altstadtstraße 32
  • DRK Kreisverband Lünen e.V., Spormeckerplatz 1a
  • Löwen-Apotheke, Dortmunder Straße 13
  • Arztpraxis Lucjan-Jan Drya, Moltkestraße 16
  • Pflegebüro Wopker, Viktoriastraße 62
  • Arztpraxis Dr. med. S. Mehnert-Aner, Cappenberger Straße 90
  • FAMAS Engineering GmbH, Brechtener Str. 42
  • Testzentrum itemis AG, Am Brambusch 15
  • Testzentrum Jägerstraße Lünen-Süd, Jägerstraße 45
  • AWO-Ortsverein Lünen-Lippeaue, Marie-Juchacz-Straße 1a
  • Testzentrum an der Altstadt Apotheke, Münsterstraße 13

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Die Liste ist vom Kreis Unna erstellt worden. Sie wird fortlaufend ergänzt. Wenn Ihr Schnelltestzentrum nicht aufgeführt ist, können Sie uns das gerne per Mail an luenen@ruhrnachrichten.de mitteilen.

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite
Matthias Stachelhaus

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.