Was heute in Lünen wichtig ist: Eiseskälte, Feuerwehr-Unfall und Riesen-Investition

Der Tag kompakt

Der Wintereinbruch ist Thema und es wird noch kälter. Gekracht hat es ausgerechnet bei der Feuerwehr. Heute geht es auch um eine Investition von 10 Millionen Euro bei Remondis und ums Abitur.

Lünen

, 08.02.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Glatteis und starke Schneefälle beschäftigen die Lüner auch noch in dieser Woche.

Glatteis und starke Schneefälle beschäftigen die Lüner auch noch in dieser Woche. © Viktoria Michelt

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter am 8. Februar:

Es wird richtig kalt: In Lünen fällt am Tag Schnee bei Werten von -10 bis zu -8°C. Nachts sind Teile des Himmels mit Wolken bedeckt bei Tiefsttemperaturen von -14°C. Mit Böen zwischen 25 und 54 km/h ist zu rechnen.

(wetter.com)

Hier wird geblitzt

Die Stadt Lünen kündigt für Montag, 8. Februar, Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Straßen an: Achenbachstraße (Brambauer), Alsenstraße (Lünen-Süd), Bahnstraße (Lünen-Süd), Brambauerstraße (Brambauer), Brechtener Straße (Brambauer) Brunnenstraße (Mitte/Brambauer), Hoffmannstraße (Lünen-Süd), Jägerstraße (Lünen-Süd), Königsheide (Brambauer), Lutherstraße (Lünen-Süd), Spichernstraße (Lünen-Süd) und Waltroper Straße (Brambauer).
Weitere unangekündigte Messungen sind jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt