Was Freitag in Lünen wichtig wird: Einzelhandel, Corona-Behandlungszentrum, Betrüger

Lünen kompakt

Der Einzelhandel darf ab Montag wieder öffnen, mit einer Premiere geht es in Lünen los. Das Corona-Zentrum ist am Wochenende geöffnet. Wir berichten heute auch über eine neue Betrugsmasche.

Lünen

, 17.04.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern sollen ab Montag wieder öffnen dürfen. In Lünen gibt es dazu noch einen Premiere.

Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern sollen ab Montag wieder öffnen dürfen. In Lünen gibt es dazu noch einen Premiere. © Goldstein

Das wird heute wichtig:

  • Erleichterung bei den Lüner Einzelhändlern: Ab Montag dürfen Geschäfte bis 800 Quadratmeter wieder öffnen - in Lünen gibt es sogar eine Premiere. Die Gastronomen müssen weiter improvisieren. Darüber berichten wir am Morgen.
  • Auch am Wochenende (18./19.4.) bietet das Covid-19-Behandlungszentrum am St.-Marien-Hospital Sprechzeiten an. Patienten mit Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion müssen sich anmelden. Mehr dazu im Laufe des Vormittags.

  • Die Polizei warnt vor eine neuen Betrugsmasche, die mit der Angst vor Corona spielt. Anrufer bieten Hilfspakete an, die es gar nicht gibt. Das Ziel: Viel Geld vom Opfer ergaunern. Darüber berichten wir am Mittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Prüflinge sollen ab dem 23. April wieder die Schule besuchen dürfen - auf freiwilliger Basis. In Lünen hat sich eine Planungsgruppe gegründet, die die nötigen Rahmenbedinungen schaffen soll. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist es am Tag sonnig bei Temperaturen von 6 bis 18°C. Nachts bilden sich leichte Wolken bei Werten von 7°C. Mit Böen zwischen 20 und 28 km/h ist zu rechnen. Es soll bis zu 13 Stunden Sonnenschein geben. (Wetter.com)

Das können Sie am Donnerstag in Lünen und Umgebung unternehmen:

Alle Veranstaltungen sind bis einschließlich 1. Mai abgesagt.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Freitag, 17. April, Kontrollen an den folgenden Straßen an: Friedrichstraße, Graf-Adolf-Straße, Dortmunder Straße, Parkstraße, Stadttorstraße, Kurt-Schumacher-Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt