Was am Montag in Lünen wichtig wird: Weite Wege zur Wahl und gefährliche Stolperfalle

Lünen kompakt

Wegen der Corona-Pandemie gibt es in Lünen deutlich weniger Wahllokale - vor allem Seniorenheime stehen dafür nicht zur Verfügung. Ein Problem für viele Ältere. Und: In Brambauer gab es eine gefährliche Stolperfalle.

Lünen

, 24.08.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Weil es weniger Wahlräume gibt, werden die Wege zur Wahl länger. Ein Problem vor allem für Senioren

Weil es weniger Wahlräume gibt, werden die Wege zur Wahl länger. Ein Problem vor allem für Senioren. © picture alliance/dpa

Das wird heute wichtig:

  • In Lünen gibt es in diesem Jahr nur 23 statt 66 Wahlräume. Aufgrund der Corona-Situation fallen Seniorenheime als Wahlraum aus - vor allem für Ältere kann der weitere Weg zur Wahl ein Problem werden. Darüber berichten wir am Morgen.

  • Abenteuer für Kinder, Motive für Fotografen, Naturexkursionen mitten in der Stadt – ein Gefühl von Urlaub im Alltag: Das bietet der Volkspark Brambauer. Wie die Volksparkfreunde den verwahrlosten Park retteten, zeigen wir am Mittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

Die Woche startet mit Regen. In Lünen ziehen schon am Vormittag Wolken mit Regenschauern durch. Auch am Nachmittag kann es immer wieder nass werden. Die Sonne kann sich nicht durchsetzen, deshalb steigen die Temperaturen auch kaum auf 20 Grad. Zum Abend hin wird es trockener. Dazu weht ein teilweise kräftiger Wind aus Südwesten.

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Die DRK-Blutspendeaktion findet heute in der Evangelischen Kirchengemeinde, St. Georg-Kirchplatz 2, statt. Gespendet werden kann von 15.30 bis 19 Uhr.

Sämtliche Großveranstaltungen sind aufgrund der Corona-Pandemie bis mindestens 31. Oktober verboten.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Montag, 24. August, folgende Geschwindigkeitsmessungen in Lünen-Mitte an: Parkstraße, Bäckerstraße, Graf-Adolf-Straße, Lange Straße, Stadttorstraße und Kurt-Schumacher-Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt