Was am Montag in Lünen wichtig wird: Neue Busroute und Arzt zur Gewalt in der Notaufnahme

Lünen kompakt

Erster Schultag nach den Ferien, für viele auch erster Arbeitstag nach dem Urlaub. Zeit also, sich am heutigen Montag wieder den Ereignissen in Lünen zuzuwenden. Wir hätten da was für Sie.

Lünen

, 29.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Was am Montag in Lünen wichtig wird: Neue Busroute und Arzt zur Gewalt in der Notaufnahme

Der Bus der Linie C 6 fährt ab dem 29. April auf einer neuen Route. © VKU

Das wird heute wichtig:

  • Das Multikulturelle Forum hat sich zu einer bedeutenden Weiterbildungseinrichtung entwickelt. Bei einem Pressetermin stellt es sein neues Programm vor. Nachzulesen am Nachmittag hier.

Das sollten Sie wissen:

  • Gewalt gegen Mitarbeiter der Notaufnahme des St.-Marien-Hospitals sorgte kürzlich für Empörung. Marc Fröhling hat mit dem Leiter der Notaufnahme über das Thema gesprochen. Hier das Interview. (RN+)

  • Sagt Ihnen die Jodel-App etwas? Wenn nicht, dann können Sie in diesem Beitrag erfahren, was es damit auf sich hat und wie in Lünen „gejodelt“ wird. (RN+)

  • Es gibt zu wenig Hebammen. Magdalene Quiring-Lategahn hat recherchiert, was das für Lünen bedeutet. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen ist es morgens bewölkt, die Sonne zeigt sich nur vereinzelt bei Temperaturen von 5°C. Darüber hinaus bleibt vom Nachmittag bis abends die Wolkendecke geschlossen bei Temperaturen von 11 bis 16°C. Wetter.com hat hier alle Details zum Wetter am Montag.

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • In Brambauer ist von 8 bis 12.30 Uhr Wochenmarkt auf dem Marktplatz an der Yorckstraße.

  • Stop und Go - kommt Ihnen das vom Weg zur Arbeit und zurück bekannnt vor? Eine Ausstellung in der DASA in Dortmund beschäftigt sich mit der Zukunft der Mobilität, heute von 9-17 Uhr geöffnet.

  • Auf eine musikalische Reise durch das Leben eines Songwriters lädt James Hersey ein. Zu sehen, vor allem aber zu hören, ist er um 20 Uhr im Dortmunder Freizeitzentrum West. Hier die weiteren Informationen zum Konzert.

Hier wird geblitzt:

Die Polizei hat Geschwindigkeitskontrollen für die folgenden Straßen angekündigt: Münsterstraße (Mitte/Nord) und Dortmunder Straße (Mitte).

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt