Was am Montag in Lünen wichtig wird: Gefährliche Stellen in Brambauer und gefährlicher Lkw

Lünen kompakt

Wir waren mit einem Sicherheitsberater unterwegs: Welche gefährlichen Stellen gibt es für Fußgänger in Brambauer. Was sonst noch wichtig wird, Ausgehtipps und Wissenswertes gibt‘s hier.

Lünen

15.07.2019 / Lesedauer: 3 min
Was am Montag in Lünen wichtig wird: Gefährliche Stellen in Brambauer und gefährlicher Lkw

Auch an dieser Stelle kann es gefährlich werden, meint ein Experte. © Beate Rottgardt

Das wird heute wichtig:

  • Zu Fuß in Brambauer unterwegs? Das ist gar nicht so ohne - und an manchen Stellen richtig gefährlich. Wir zeigen, wo.

  • Mit großer Eskorte von Polizei und Feuerwehr (und Hubschrauber) ist vergangene Woche ein vermeintlich gefährlicher Tanklaster nach Lünen eskortiert worden - zum Entsorgungsexperten Remondis. Wir zeigen, was aus dem Lkw geworden ist.

Das sollten Sie wissen:

  • Wieder Brambauer: Dort wird die Waltroper Straße ein wenig leerer. Das Geschäft Heipex schließt - und das steckt dahinter.


Das Wetter:

In Lünen ist es am Tag bedeckt bei Werten von 12 bis zu 18°C. Nachts bilden sich vereinzelt Wolken und die Werte gehen auf 11°C zurück. (Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

So gern wir würden - aber für Lünen gibt‘s am heutigen ersten Ferientag nichts zu berichten. Deshalb der Blick in die Nachbarstadt:

  • Bei RuhrHochDeutsch gibt‘s heute Abend um 20 Uhr „Pommes, Currywurst und Bier“ mit William Wahl (Wahlgesänge). Das ganze findet statt im Spiegelzelt am Reinhlanddamm/Ardeystraße.


Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat für Montag, 15. Juli, Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Straßen in Brambauer angekündigt: Karl-Haarmann-Straße, Elsa-Brändström-Straße, Königsheide, Brechtener Straße, Reichsweg und Brambauerstraße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt