Was am Montag in Lünen wichtig wird: Entenrennen ganz anders und „Freiluft-Kultur“

Lünen kompakt

Das beliebte Rennen der gelben Enten soll in Corona-Zeiten nicht ins Wasser fallen. Die Veranstalter haben sich eine Alternative überlegt. Es geht heute auch um Kultur unter freiem Himmel.

Lünen

, 10.08.2020, 05:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Enten warten auf ihren Start: Das traditionelle Entenrennen läuft in diesem Jahr anders.

Enten warten auf ihren Start: Das traditionelle Entenrennen läuft in diesem Jahr anders. © Round Table

Das wird heute wichtig:

  • Das traditionelle Entenrennen findet in Corona-Zeiten nicht so statt wie üblich. Diesmal schwimmen 15 Großenten für einen guten Zweck. Die Lüner können wieder setzen, gewinnen und Gutes tun. Der Wettkampf kann online verfolgt werden. Wie das geht, erfahren Sie am Vormittag.

  • Viele Lüner vermissen Kulturveranstaltungen. Vor allem die Veranstaltungsbranche ist von der Coronakrise hart getroffen worden. Seit Monaten finden praktisch keine Auftritte, Konzerte oder Lesungen mehr statt. Jetzt gibt es eine neue Sommerreihe „Freiluft Kultur“. Näheres dazu lesen Sie am Vormittag.

  • Um ihren verhassten Nachbarn in Schwierigkeiten zu bringen, bezichtigte ihn eine Lünerin (44) offenbar zu Unrecht der sexuellen Belästigung. Es stellte sich heraus, dass der behinderte Mann gar nicht zu so einem Übergriff in der Lage gewesen wäre. Daher saß nun nicht er auf der Anklagebank, sondern sie. Wie es ausging, berichten wir gegen Mittag. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Was hat Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns im vergangenen Jahr verdient und welche Zusatzeinkünfte hatte das Stadtoberhaupt neben seinem regulären Lohn? Das kann jeder Lüner einsehen. Wir haben es aufgeschrieben. (RN+)
  • Der Hochsommer hat Lünen erobert. 35 Grad und mehr machen dabei vor allem denen zu schaffen, die auf der Arbeit ohnehin schon großer Hitze ausgesetzt sind: Frittieren und Bügeln gehört dazu. (RN+)

Das Wetter:

In Lünen stören den ganzen Tag nur einzelne Wolken den sonst blauen Himmel bei Werten von 20 bis zu 34°C. In der Nacht ist es überwiegend klar mit vereinzelten Wolken bei Tiefstwerten von 20°C. Mit Böen zwischen 13 und 23 km/h ist zu rechnen. (Wetter.com)

Das können Sie am Montag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Ruhrhochdeutsch mit Anny Hartmann: No Lobby is perfect! im Schalthaus 101, Hochofenstraße, Dortmund (Hörde). Beginn ist um 20 Uhr.

  • Kirmesvergnügen gibt es bei funDOmio, dem Pop Up Freizeitpark an den Westfalenhallen, Parkplatz A5, an der Ardeystraße in Dortmund (Innenstadt). Rund geht es dort von 11–21 Uhr.

Aufgrund der Coronapandemie fallen fast alle Veranstaltungen weiterhin aus.

Hier wird geblitzt:

Für den Montag haben Stadt und Polizei keine Blitzer angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt