Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Von Ohrwurmsängern, einer Operngala und Parkplätzen

dzLünen kompakt

Spaß haben und mitmachen, darum geht´s heute am Tobiaspark: Hier feiert das Ohrwurmsingen seine Premiere. Neues gibt‘s auch vom Kinofest und bei der Frage, wie und wo man parken kann.

Lünen

, 06.09.2019, 04:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Das wird heute wichtig:

  • Dabei spielt kostenfreies Parken ab 17 Uhr auf dem Pfarrer-Bremer-Parkplatz und dem Theater-Parkplatz die entscheidende Rolle. Erste Berechnungen gibt es bereits. Die Ergebnisse will sie dem Ausschuss für Sicherheit und Ordnung am Donnerstag, 12. September, in der Feuerwache an der Kupferstraße 60 vorstellen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr. (RN+)
  • Einen Platz in der Kita zu bekommen, ist nicht immer einfach. Wie es in den nächsten zwei Jahren in der Stadt aussieht und was die Verwaltung tun will, das erfahren Sie bis heute Abend. (RN+)
  • 40 Jahre Lünsche Mess, 50 Jahre Schwanenflieger: Während anderenorts beim Kirmestrubel „immer höher, immer weiter“ gilt, geht es offenbar auch anders: Das Kettenkarussell von Günther Hornig hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist trotzdem auf der Lünschen Mess beliebt wie eh und je; nachzulesen heute Vormittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Dieses Jahr ist für die Kinofest-Macher ein ganz besonderes. Denn das Festival feiert seinen 30. Geburtstag. Aus diesem Grund wird es einen Sonderstempel der Post geben. Auch Mike Wiedemann, Leiter des Lüner Kinofestes, freut sich darüber, dass das Festival auf diese Weise geehrt wird. Ab Dienstag (10.9.), werden Wiedemann und sein Stellvertreter Sven Ilgner wieder ihre Zelte in Lünen aufschlagen.
  • Fast fünf Jahre dauerte es, bis die Baugenehmigung für einen neuen, modernen Aldi an der Bebelstraße vorlag. Etwa sechs Monate werden vergangen sein, wenn das Gebäude Ende September an den Discounter übergeben wird. Der neue Aldi liegt nur wenige Meter entfernt vom bisherigen Geschäft. Für den alten Laden gibt es ebenfalls Pläne. (RN+)

Das Wetter:

Das idele Wetter für für die Lünsche Mess: Die Vorhersage verspricht bis zu zehn Sonnenstunden. In Lünen ist es bis zum Nachmittag sonnig und die Temperaturen liegen zwischen 8 und 19°C. Abends ist der Himmel bedeckt bei Werten von 15 bis zu 18°C. Nur in der Nacht ist Regen angesagt. (Wetter.com)

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Natürlich die Lünsche Mess und die feiert am Freitag eine Premiere: das 1. Ohrwurmsingen. Das Singen ist auf Geselligkeit und gute Laune ausgelegt. Per Beamer an die Wand projizierte Songtexte ermöglichen es jedem, mitzusingen. Hermann Suttorp am Klavier und professionelle Sänger sorgen für eine stimmungsvolle Begleitung. Beginn ist um 19 Uhr auf der Bühne am Tobiaspark. Die Lünsche Mess hat am Freitag von 13 bis 1 Uhr geöffnet.

  • Jeden Freitag ist es wieder soweit, und es ist immer wieder schön, besonders dann, wenn die Sonne vom Himmel lacht: Es ist wieder Wochemarkt. 70 Stände warten im Herzen der Stadt auf Besucher. Von Gemüse und Fisch über Blumen bis hin zu Kleidung ist alles dabei. Ein Schwätzchen mit den Händlern oder Freunden und Bekannten inklusive. Der Markt auf dem Willy-Brandt-Platz ist von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

  • Cityring-Konzerte in Dortmund: „Un bel di vedremo“, der Abend der großen Stimmen auf dem Friedensplatz, Operngala mit dem Dortmunder Opernchor & Philharmonikern, Solisten der Oper Dortmund. Auf dem Programm stehen große Meisterwerke und berühmte Arien. unter der Leitung von Generalmusikdirektor Gabriel Feltz. Einlass ist ab 17.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Karten kosten zwischen 14,50 Uhr 49 Euro.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt hat für heute Messungen an folgenden Straßen angekündigt: Schulstraße, Laakstraße, Im Geistwinkel, Römerweg, Landwehr, Alstedder Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt