Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Silvester-Feinstaub und Schienenersatzverkehr

Lünen kompakt

Feinstaub war zuletzt wegen der schlechten Werte an der Frydagstraße in Lünen Thema. Jetzt sorgten die Silvester-Knaller für schlechte Luft-Qualität. Außerdem geht‘s ums Bahnfahren.

Lünen

, 03.01.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Silvester-Feinstaub und Schienenersatzverkehr

Das Silvester-Feuerwerk hat für schlechte Feinstaub-Werte gesorgt. © picture alliance / Lino Mirgeler

Das wird heute wichtig:

  • Man sah die Hand vor Augen nicht in der Silvesternacht. Das lag am Wetter - und an Böllern und Raketen. Wie schlecht die Luftqualität war, zeigen die aktuellen Messdaten. (RN+)

  • Ab Montag (6. Januar) fährt zwischen Lünen und Davensberg kein Zug mehr. Was das für Lünen bedeutet, berichten wir am Vormittag.

Das sollten Sie wissen:

  • Schon wieder Bahnverkehr, diesmal der Streik bei der Eurobahn. Noch immer gibt es keine Lösung im Tarifstreit zwischen der EVG und dem Bahnbetreiber Keolis. Das hat Auswirkungen auf die Bahnfahrer - auch auf der Linie RB 50.


Das Wetter:

In Lünen ist es morgens bedeckt und die Temperatur liegt bei 6°C. Später gibt es Regen und die Temperatur steigt auf 9°C. Abends sind in Lünen Teile des Himmels mit Wolken bedeckt bei Werten von 6 bis zu 8°C. Nachts bilden sich leichte Wolken und das Thermometer fällt auf 4°C. (Wetter.com)

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Heute ist der erste Wochenmarkt des neuen Jahres auf dem Willy-Brandt-Platz. Lost geht es um 8 Uhr.
  • Die Miniballschule des Vereins MiMa Sports findet heute ab 17.30 Uhr in der Sporthalle der Schule am Heikenberg, Albert-Schweitzer-Straße 2, statt. Teilnehmen können alle Kinder im Alter von drei und vier Jahren. Die Teilnahme setzt eine Mitgliedschaft beim SV Blau-Weiß Alstedde voraus (5,50 Euro pro Monat).

Hier wird geblitzt:

Polizei und Stadt haben keine Messungen in dieser Woche angekündigt.


Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Gefährliche Raffinerie-Rückstände
Ex-Mitarbeiter der Steag: Petrolkoks war „nie ein großes Thema“ - keine Gefahr für Lünen?