Was am Freitag in Lünen wichtig wird: Lünsche Mess abgesagt und überraschender Austritt

Lünen kompakt

Die Lünsche Mess ist abgesagt: Das ist jetzt offiziell. Auch das Drachenfest wird nicht stattfinden. Außerdem ist es in dieser Woche zu einer überraschenden Wendung in der Lüner Politik gekommen.

Lünen

, 19.06.2020, 04:45 Uhr / Lesedauer: 2 min
2020 wird es keine Lünsche Mess geben.

2020 wird es keine Lünsche Mess geben. © Goldstein (Archvi)

Das wird heute wichtig:

  • Schwerlastverkehr und zu schnelle Autos belasten die Achenbachstraße in Brambauer. Anwohner trommeln für Hilfe. Wie die aussehen könnte, ist unklarer denn je.


  • Bei einer Kontrolle in Lünen habe er Amphetamin sichergestellt, sagte der Polizist bei dem Prozess. „Der versucht, mir immer etwas anzuhängen“, sagte allerdings der Angeklagte.

Das sollten Sie wissen:

  • Hans-Peter Bludau und Helmut Rosenkranz haben die GFL-Fraktion in dieser Woche verlassen. Das teilte der Bürgermeister am Donnerstagabend (18.6.) bei der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses mit.
  • Ein Drittel der Hausärzte in Lünen und Selm ist über 60. Viele Praxen suchen Nachfolger. Damit es angehende Mediziner nicht nur in Großstädte zieht, macht ihnen der Kreis Unna ein Angebot. (RN+)

  • Kontrovers diskutiert wird im Internet eine Änderung an der Jägerstraße. Dort gilt jetzt Tempo 30. Anwohner hatten das gefordert, die Stadt hat es jetzt umgesetzt.

Das Wetter:

Überwiegend blauen Himmel gibt es heute in Lünen. Die Sonne kommt sogar manchmal raus und es soll auch trocken bleiben. 22 Grad soll es warm werden.

Das können Sie am Freitag in Lünen und Umgebung unternehmen:

  • Von 8 bis 13 Uhr ist heute Wochenmarkt in der Lüner City (Willy-Brandt-Platz).
  • In Dortmund kann man am Freitag mit dem Segway eine Wasserschlösser-Tour unternehmen. Um Voranmeldung wird gebeten. Buchungen können online unter www.sanfte-touren.de, per Mail unter anfrage@sanfte-touren.de oder telefonisch dienstags bis freitags von 10 bis 14 Uhr unter Tel. (0231) 4772014 entgegengenommen werden. Weitere Infos dazu gibt es hier.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen hat Geschindigkeitskontrollen an folgenden Stellen im Stadtgebiet angekündigt: Dortmunder Straße, Parkstraße, Stadttorstraße, Kurt, Schumacher-Straße, Gahmener Straße, Bergstraße, Kupferstraße und Lange Straße.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt