Was am Dienstag in Lünen wichtig wird: Maskenpflicht, Streik und Kinderprogramm

Lünen kompakt

In bestimmten öffentlichen Bereichen muss ab heute eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Es geht heute auch um den Verdi-Warnstreik und ein kostenloses Programm für Kinder.

Lünen

, 20.10.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auf dem Marktplatz gibt es heute wieder eine Kundgebung.

Auf dem Marktplatz gibt es heute wieder eine Kundgebung. © Sylva Witzig (A)

Das wird heute wichtig:

  • Ab Dienstag (20. Oktober) gilt in Lünen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in bestimmten Bereichen der Öffentlichkeit. Betroffen sind Teile der Innenstadt, die Münsterstraße zwischen Kurt-Schumacher-Straße und Zwolle Allee sowie Teile in Lünen-Süd und Brambauer.

  • Das Museum und die Stadtbücherei Lünen feiern gemeinsam den Tag der Bibliotheken am 24. Oktober. Drei kostenlose Veranstaltungen für Kinder gibt es im Museum. Mit dabei: Ein Harry-Potter-Quiz. Wir berichten am Morgen.

  • Ein weiterer Warnstreik legt Teile von Lünen lahm. Nicht nur Mitarbeiter der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) sind heute dazu aufgerufen, auch Beschäftigte der Sparkasse an der Lippe und der Stadtverwaltung Lünen. Am Morgen gibt es eine Kundgebung auf dem Marktplatz. Näheres dazu erfahren sie am Mittag.

Das sollten Sie wissen:

Das Wetter:

In Lünen gibt es morgens nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Temperaturen von 6°C. Des Weiteren sind am Nachmittag und am Abend anhaltende Schauer zu erwarten bei Werten von 13 bis zu 15°C. Nachts regnet es bei Tiefstwerten von 13°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 24 und 40 km/h erreichen. (www.wetter.com)

Das können Sie heute in Lünen und Umgebung unternehmen:

Fred Ape und Christoph Brüske sind mit ihrem Programm „bedingungslos virulent“ im Schalthaus 101, Hochofenstraße, Dortmund (Hörde). Beginn ist um 20 Uhr.

Die meisten größeren Veranstaltungen finden in der Corona-Krise weiterhin nicht statt.

Hier wird geblitzt:

Die Stadt Lünen kündigt für Dienstag, 20. Oktober, Kontrollen für die folgenden Straßen in Lünen-Mitte an: Stadttorstraße, Kurt-Schumacher-Straße, Parkstraße, Erzbergerstraße, Bäckerstraße und Lange Straße. Die Polizei kündigt Kontrollen für die Alstedder Straße (Alstedde) an.

Unangekündigte Messungen sind jederzeit auch andernorts möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Lünen aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Lesen Sie jetzt