VKU erhöht Preise um 3,2 Prozent

LÜNEN Für die Fahrt mit den Bussen der VKU müssen die Lüner ab 1. August tiefer in die Tasche greifen. Die Preise steigen im Durchschnitt um 3,2 Prozent, so die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna. Steigende Personal- und Dieselkosten hätten zu dieser Anpassung gezwungen.

von Von Peter Fiedler

, 08.07.2008, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Personal teurer, Diesel teurer, Fahrkarten teurer: Ab 1. August kostet die Fahrt in den Bussen der VKU mehr.

Personal teurer, Diesel teurer, Fahrkarten teurer: Ab 1. August kostet die Fahrt in den Bussen der VKU mehr.

Wer das Ticket für das gesamte Stadtnetz kauft, zahlt dafür künftig 10 Cent mehr als bisher: 2,10 statt 2 Euro. Für ein Kinderticket werden 1,35 statt 1,30 Euro fällig.

Preisgünstige Alternative ist dagegen der neue Kurzstreckentarif. Für 1,10 Euro (Kinder 75 Cent) kann man maximal vier Haltestellen weit fahren.

Gravierende Änderungen auf einigen Buslinien in Lünen gibt es mit dem Fahrplanwechsel am 11. August. Welche, verriet die VKU gestern noch nicht. Sie sicherte lediglich zu, rechtzeitig vorher die Lüner Fahrgäste zu informieren.

Lesen Sie jetzt