Im Kampf gegen die Pandemie gibt es immer neue Regeln - haben die Lüner noch den Durchblick? © Screenshot
Lüner Innenstadt

Video-Umfrage: „Wissen Sie, welche Corona-Regeln aktuell in Lünen gelten?“

Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, gibt es mittlerweile ständig neue Regeln. Haben die Lüner noch den Überblick, was aktuell gilt? Wir haben uns in der Innenstadt umgehört.

Mit 328 aktiven Corona-Fällen am Freitag (9.4) führt Lünen kreisweit die Spitze der Tabelle an. Auch zwölf neue Nachweise der britischen Mutation kamen am Freitag hinzu. Damit ist diese Corona-Variante mittlerweile 195 Mal nachgewiesen worden. Ohne Zweifel befindet sich Lünen inmitten der dritten Corona-Welle.

Lockdown, Notbremse, Test-Option – Wer hat den Überblick?

Im Kampf gegen die Pandemie werden immer wieder neue Regeln erlassen und Maßnahmen ergriffen. Im Kreis Unna etwa gilt noch immer die „Notbremse“ mit Schnelltest-Option, obwohl die Inzidenz am Freitag mit 83,6 laborbestätigten Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern am dritten Tag in Folge unter dem kritischen Grenzwert von 100 lag.

Weil an den Feiertagen weniger getestet wurde, justierte das Gesundheitsministerium am Mittwoch nach: Die Notbremse wird erst gelockert, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz an mindestens sieben aufeinanderfolgenden Tagen eine stabile Tendenz unter 100 aufweist.

Wer blickt da noch durch? Wir haben die Lüner gefragt: „Wissen Sie, welche Corona-Regeln aktuell in Lünen gelten?“

Über die Autorin
Volontärin
Ist am Niederrhein geboren und aufgewachsen. Hat Germanistik und Kunstgeschichte studiert und lebt seitdem in ihrer Wahlheimat Bochum. Liebt das Ruhrgebiet und all seine spannenden Menschen und Geschichten.
Zur Autorenseite
Irina Höfken

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.