Traditionelles Kanalfest der Interessensgemeinschaft für Groß und Klein

Am Datteln-Hamm-Kanal

Die Siedler-Interessensgemeinschaft „Am Kanal“ organisiert zum 44. Mal das Kanalfest am Datteln-Hamm-Kanal. Auf bekannte Gesichter können sich regelmäßige Fest-Gänger freuen.

von Kimberly Becker

Lünen

, 24.07.2019, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Traditionelles Kanalfest der Interessensgemeinschaft für Groß und Klein

Letztes Jahr kamen viele Besucher zum Kanalfest der Interessengemeinschaft. © Beuckelmann

Das Kanalfest der Siedler-Interessensgemeinschaft „Am Kanal" geht in diesem Jahr in die 44. Runde. Am kommenden Wochenende (27. und 28. Juli) zieht es die Besucher an das Ufer des Datteln-Hamm-Kanals, zwischen Bebel- und Bücherstraße, wo die gemütliche Atmophäre am Wasser das gemütliche Beisammensein abrundet.

Nicht ohne Fassanstich

Die Eröffnung des Festes und der obligatorische Fassanstich erfolgen am Samstag, 27. Juni, um 16 Uhr. Die Stellvertretende Landrätin, Elke Middendorf wird das Fass anstechen und begrüßt die Besucher. Für Kinder werden auch einige Attraktionen aufgefahren, sodass für jeden etwas dabei ist. Eine Hüpfburg wird wie im letzten Jahr aufgebaut, Spiele werden organisiert und die Kinder können sich schminken lassen. Auch DJ Kaiser legt wieder für die Gäste auf und unterhält von 18 bis 23 Uhr.

Auch am Sonntag, 28. Juli, sorgt DJ Kaiser von 15 bis 21 Uhr für die musikalische Unterhaltung und erhält Unterstützung von den „Brömmelkamps". Zuvor bietet die Gemeinschaft Erbsensuppe aus dem „großen Kochtopf" ab 12 Uhr an, sodass sich die Gäste im Anschluss um 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen bei einem lockeren Ambiente für einen langen Abend am Kanal stärken können. Die Gemeinschaft kündigt weitere Überraschungen an. An beiden Festtagen ist der Eintritt frei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt