Stadtbücherei Lünen bleibt zwei Wochen zu - aber nicht wegen Corona

Ab 11. Mai

Viele Einrichtungen haben seit Wochen geschlossen. Wegen der Kontaktbeschränkung aufgrund des Coronavirus. Nun schließt auch die Lüner Stadtbücherei. Doch hat das nichts mit Corona zu tun.

Lünen

06.05.2020, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadtbücherei in der Stadtorstraße schließt ab Montag (11.5.) für zwei Wochen.

Die Stadtbücherei in der Stadtorstraße schließt ab Montag (11.5.) für zwei Wochen. © Peter Fiedler (A)

Die Stadtbücherei Lünen bleibt von Montag, 11. Mai, bis Samstag, 23. Mai, geschlossen. Wer jetzt jedoch vermutet, das liege auch an der Corona-Krise, der irrt.

Die Schließung der Stadtbücherei wird notwendig wegen einer EDV-Umstellung, teilt die Stadtverwaltung Lünen am Dienstag (5.5.) mit. Aus diesem Grund kann der Online-Katalog der Bücherei nicht genutzt werden.

Auf Onleihe kann man weiter zugreifen

Auf die sogenannte „Onleihe“, eine Plattform zum Zugang zu digitalen Medien der Stadtbücherei, können Nutzerinnen und Nutzer allerdings weiterhin zugreifen. Auch in den zwei Wochen der Bücherei-Schließung.

Telefonische Anfragen sind möglich

In der Woche vom 11. bis zum 15. Mai sowie am 22. Mai sind die Mitarbeiter der Stadtbücherei für Fragen telefonisch unter Tel. (02306) 104-2618 zwischen 10 und 13 Uhr erreichbar.

Ab Dienstag, 26. Mai, soll der Betrieb in der Stadtbücherei an der Stadttorstraße wieder aufgenommen werden.

Zugangsbeschränkungen

Und dann kommt doch das Thema Vorsichtsmaßnahmen wegen des Coronavirus wieder zum Tragen: Um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, wird es in der Lüner Stadtbücherei dann voraussichtlich Zugangsbeschränkungen und weitere Schutzmaßnahmen für Besucherinnen und Besucher geben.

Lesen Sie jetzt