Stadtbücherei in Lünen öffnet wieder mit eingeschränktem Betrieb

Corona-Krise

Besucher der Stadtbücherei können ab Dienstag wieder Bücher oder andere Medien ausleihen. Wegen Corona gibt es reduzierte Öffnungszeiten sowie Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen.

Lünen

25.05.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Stadtbücherei kann nach langer Schließung nun wieder öffnen.

Auch die Stadtbücherei kann nach langer Schließung nun wieder öffnen. © Günter Blaszczyk

Nach wochenlanger Schließung ist die Stadtbücherei ab Dienstag, 26. Mai, wieder geöffnet. Zunächst hatte sie wegen der Corona-Krise schließen müssen, außerdem wurde sie wegen einer bereits vor Corona geplanten EDV-Umstellung nicht schon früher wieder geöffnet.

Wie nahezu überall, geht aber auch die Stadtbücherei noch nicht wieder in den Normalbetrieb über. Deshalb wird es zunächst angepasste Öffnungszeiten geben: Dienstags, donnerstags und freitags hat die Bücherei von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Samstags bleibt die Bücherei im Moment geschlossen und auch Veranstaltungen werden zunächst noch nicht stattfinden.

Aufenthalt in den Räumen noch nicht wieder möglich

Zusätzlich gibt es einige Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Diese sehen vor, dass Nutzerinnen und Nutzer nur Medien ausleihen und zurückgeben können - ein Aufenthalt in den Räumen ist nicht möglich.

Der Zugang ist außerdem nur mit einem Büchereiausweis möglich und es dürfen sich maximal zehn Personen gleichzeitig in der Bücherei aufhalten. Wie im Einzelhandel besteht auch hier eine Maskenpflicht.

Wegen ausgeliehener und abgelaufener Medien muss sich trotzdem niemand Sorgen machen: Alle Medien, die in der Corona-Schließzeit fällig gewesen wären, hat die Bücherei pauschal bis zum 19. Juni verlängert.

Lesen Sie jetzt

Die Stadtbücherei Lünen wird künftig in die Persiluhrpassage ziehen. Für den Umzug und die Neueinrichtung hat die Bezirksregierung Düsseldorf jetzt fast 300.000 Euro Fördermittel bewilligt.

Lesen Sie jetzt