St. Gottfried im Moment ohne Wetterhahn: Reparatur dauert mehrere Wochen

Kirche St. Gottfried

Vom Turm der Kirche St. Gottfried haben Experten am Donnerstag das Kreuz und den Wetterhahn heruntergeholt: Es stehen Reparaturen an. Die sollen mehrere Wochen dauern.

Wethmar

10.07.2020, 13:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hahn und Kreuz sind vom Turm der Kirche St. Gottfried in Wethmar geholt werden: Der Hahn muss repariert werden.

Hahn und Kreuz sind vom Turm der Kirche St. Gottfried in Wethmar geholt werden: Der Hahn muss repariert werden. © Beate Galler

Der Wetterhahn auf der Kirche St. Gottfried in Wethmar konnte in den vergangenen Wochen seinen Dienst nicht mehr richtig tun, sprich: sich im Wind drehen.

Deshalb ist die Kirchengemeinde aktiv geworden: Am Mittwoch haben Mitarbeiter der Firma Dyballa, von Lyra Metallbau und der Firma Bedachungen Löhr zusammen mit dem Haustechniker Siegfried Buchholz den Hahn und das Kreuz von der Kirche geholt. Dann, so schreibt es die Verwaltungsreferentin der Gemeinde Beate Galler in einer Pressemitteilung, könnten die Schäden begutachtet werden.

Arbeiten sollen sechs bis acht Wochen dauern

„Kreuz und Hahn zusammen sind etwa zwei Meter hoch. Dem Hahn wird ein neues Gelenk eingesetzt, damit er sich wieder im Wind drehen kann. Das Kreuz musste ebenfalls abgenommen werden. Es wird nun mit der Befestigung auf dem Dach überarbeitet“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Die Kirchengemeinde rechnet damit, dass die Reparaturarbeiten ungefähr sechs bis acht Wochen dauern. „Dann wird alles wieder sicher montiert“, so Beate Galler.

Die genauen Kosten können noch nicht beziffert werden, erklärt sie weiter. Fest steht aber schon: „Die Kirchengemeinde nimmt gerne Spenden für die Reparatur entgegen,“ bittet die Verwaltungsreferentin, Beate Galler.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt