Seit 1994 sagt Gerhard Allendorf: „Helfen ist mein Hobby“

dzWir sind Lünen-Folge 86

Der Anfang der Geschichte ist traurig. Doch aus dem Unglück hat sich ein großes Glück entwickelt. Seit 1994 ist Helfen für Gerhard Allendorf zu seinem ganz besonderen Hobby geworden.

von Günter Blaszczyk

Lünen

, 02.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Es war im Jahr 1994, als das Schicksal das Leben von Gerhard Allendorf verändert hat. Nach einem Unfall war er mit 51 Jahren plötzlich Rentner, „und ich habe gern gearbeitet“. Auf der Suche nach einem Hobby entstand erst ein Kontakt zur „Kleinen Oase“, einer Kurzzeitpflege für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Einige Jahre später machte Gerhard Allendorf das Thema „Kinderschutz“ zu seinem Anliegen. Unermüdlich sammelt er Spenden für die Vestische Kinderklinik Datteln.

Über seine Motivation erzählt er in der Folge 86 unserer Serie „Wir sind Lünen“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt