Sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus in Lünen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt meldet am Freitag sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus in Lünen. Die Zahl der aktiven Fälle steigt erneut. Viele Werte stagnieren vor dem Wochenende.

Lünen

, 19.03.2021, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die ersten Selbsttests an Schulen in Lünen haben am Freitag stattgefunden. Das Gesundheitsamt meldet vor dem Wochenende sechs neue Infektionen.

Die ersten Selbsttests an Schulen in Lünen haben am Freitag stattgefunden. Das Gesundheitsamt meldet vor dem Wochenende sechs neue Infektionen. © picture alliance/dpa

Sechse neue Coronafälle in Lünen meldet das Gesundheitsamt am Freitag (19.3.). Es gibt auch wieder vier aktive Fälle mehr in der Stadt als bei der letzten Meldung am Donnerstag. Insgesamt sind 160 aktuell Infizierte bekannt. Seit Donnerstag haben sind zwei Personen mehr wieder von der Infektion genesen. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona werden am Freitag im Kreis Unna nicht gemeldet.

Jetzt lesen

Neue Fälle, bei denen eine Infektion mit der britischen Mutation bestätigt werden konnte, gibt es Lünen am Freitag nicht. Bei 70 Tests konnte bislang die Virusvariante B.1.1.7 nachgewiesen werden. Fälle mit Nachweis der südafrikanischen Mutation B.1.351 sind bislang ebenfalls noch nicht in Lünen nachgewiesen worden.

Inzidenzen im Kreis und in Lünen stagnieren

Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 3836 Infektionen in Lünen gemeldet. Davon haben sich bislang 3566 Personen wieder erholt. 110 Menschen in der Stadt sind mit oder an dem Virus gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Unna liegt nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit am Freitag, Stand 0 Uhr, bei 70,9 und damit etwas niedriger als am Donnerstag (72,4). Die lokale Inzidenz in Lünen, auf Grundlage der vom Gesundheitsamt gemeldeten Zahlen, steigt etwas an und liegt bei 61,4 (Donnerstag: 60,2)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt