Der Schützenverein Nordlünen-Alstedde feierte vier Tage lang - und wir haben die Bilder

dzSchützenfest

Zwei Jahre lang mussten die Schützen in Alstedde ohne ein Königspaar auskommen. Die Freude über das Ende einer „königslosen Zeit“ war riesig bei der Krönung auf der Vogelwiese.

Alstedde, Nordlünen

, 23.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Mit einem Festumzug durch Nordlünen endete am Sonntagnachmittag (23.) das viertägige Schützenfest. Für das neue Königspaar Heinz (II.) und Heike (I.) Hüser fängt jetzt jedoch die Arbeit erst an.

Mit dem großen Zapfenstreich sowie der anschließenden Krönung auf der Vogelwiese, verbunden mit der Übergabe der Königskette durch Schirmherr Klaus Stallmann, wurde das Ende der „königslosen Zeit“ besiegelt und eine neue Ära eingeleitet.

„Ich möchte den Ex-Majestäten danken, welche unseren Verein in den letzten Jahren hervorragend präsentiert haben. Für unseren neuen König Heinz war es immer schon ein Traum, wenn er in Rente geht, auf den Thron zu steigen. Heinz ist seit 1984 im Verein und hat von 1990 bis 2015 die Schießaufsicht geleitet“, sagte Armin Gubisch (Vorsitzender Schützenverein Nordlünen/Alstedde), der Freitagabend (22.) nach dem Zapfenstreich die Laudatio im Festzelt hielt.

Schützenbrauchtum als Weltkulturerbe

Der stellvertretende Bürgermeister Arno Feller (CDU) hob hervor, dass der Schützenbrauch als Weltkulturerbe anerkannt sei.

„Ich denke da insbesondere an die Pflege des Brauchtums, an die Förderung von Gemeinschaft und Gemeinsamkeit, die gegenseitige Hilfe und an die Unterstützung der Jugend. Alles Eigenschaften mit Vorbildcharakter über den Schützenvereinen hinaus“, sagte der CDU-Ratsherr.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützenumzug Nordlünen-Alstedde

Großer Zapfenstreich sowie anschließende Krönung auf der Vogelwiese, verbunden mit der Übergabe der Königskette durch Schirmherr Klaus Stallmann: Das Ende der „königslosen Zeit“ wurde besiegelt und eine neue Ära eingeleitet. Außerdem: der Festumzug der Schützen Nordlünen Alstedde.
23.06.2019
/
Zapfenstreich, Krönung, Geselligkeit, Königswalzer und zuletzt der Festumzug durch Nordlünen. Am verlängerten Wochenende regierten in Nordlünen/Alstedde die Schützenfarben „grün-weiß“.© Foto: Michael Blandowski
Zapfenstreich, Krönung, Geselligkeit, Königswalzer und zuletzt der Festumzug durch Nordlünen. Am verlängerten Wochenende regierten in Nordlünen/Alstedde die Schützenfarben „grün-weiß“.© Foto: Michael Blandowski
Zapfenstreich, Krönung, Geselligkeit, Königswalzer und zuletzt der Festumzug durch Nordlünen. Am verlängerten Wochenende regierten in Nordlünen/Alstedde die Schützenfarben „grün-weiß“.© Foto: Michael Blandowski
Zapfenstreich, Krönung, Geselligkeit, Königswalzer und zuletzt der Festumzug durch Nordlünen. Am verlängerten Wochenende regierten in Nordlünen/Alstedde die Schützenfarben „grün-weiß“.© Foto: Michael Blandowski
Zapfenstreich, Krönung, Geselligkeit, Königswalzer und zuletzt der Festumzug durch Nordlünen. Am verlängerten Wochenende regierten in Nordlünen/Alstedde die Schützenfarben „grün-weiß“.© Foto: Michael Blandowski
Zapfenstreich, Krönung, Geselligkeit, Königswalzer und zuletzt der Festumzug durch Nordlünen. Am verlängerten Wochenende regierten in Nordlünen/Alstedde die Schützenfarben „grün-weiß“.© Foto: Michael Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski
Schützenumzug der Schützen Nordlünen/Alstedde.© Blandowski

Festredner und Schirmherr Klaus Stallmann erklärte, dass im Lüner Norden endlich wieder die Sonne scheint. „Zwei Jahre hat der Verein gut überbrückt. Nach dem Vogelschießen an Fronleichnam sah ich viele strahlende Gesichter. Sozusagen die Sonne ging auf, Nordlünen hatte wieder einen echten König. Und das ist auch gut so“, stellte die Brambauer Schützenlegende fest.

Ehe mit dem obligatorischen Königswalzer der gesellige Teil eingeläutet wurde, präsentierte das neue Königspaar noch die Adjutantenpaare. Zum elitären Kreis gehören Klaus und Uschi Neumann sowie Bernd und Gaby Dittmeyer. Der Hofstaat besteht aus Udo und Irmgard Cieslukowski, Detlev und Annette Haude Erhardt sowie Hermann Beesken und Bärbel Scheer.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt