RN-Livetalk zur Stichwahl in Lünen: „Sticheleien“, „Falschaussagen“ und „große Fehler“

Kommunalwahl 2020 in Lünen

Früher waren sie befreundet, heute ist davon nur noch wenig zu spüren: Die beiden Lüner Bürgermeister-Kandidaten Jürgen Kleine-Frauns und Rainer Schmeltzer.

Lünen

, 23.09.2020, 16:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Meist uneins: Rainer Schmeltzer (l.) und Jürgen Kleine-Frauns.

Meist uneins: Rainer Schmeltzer (l.) und Jürgen Kleine-Frauns. © Montage Klose

Gemeinsam einen Kaffee trinken, das würden die beiden heute wohl nicht mehr, gab Rainer Schmeltzer, SPD-Bürgermeisterkandidat in Lünen, zu. Im Videostudio im Dortmunder Pressehaus stand er am Dienstagabend neben Amtsinhaber und Mitbewerber Jürgen Kleine-Frauns - und es wurde schnell deutlich, dass von der früheren Freundschaft mittlerweile nicht mehr viel übrig ist.

Kleine-Frauns schob das auf die seiner Ansicht nach unlauteren Methoden im SPD-Wahlkampf, er sprach von Sticheleien, Spitzen und Falschaussagen. Schmeltzer warf Kleine-Frauns hingegen große Fehler, auch bei der Organisation der Wahl, vor. Der Zusammenschnitt zeigt, dass das Tischtuch zwischen den beiden offenbar endgültig zerschnitten ist.

Video
Auseinandersetzungen zwischen Kleine-Frauns und Schmeltzer

Das alles gab Einblicke in den Charakter der beiden Namen, die am kommenden Sonntag (27.) auf dem Wahlzettel stehen und erster Bürger der Stadt Lünen werden möchten. Der Abend war aber auch abseits davon informativ. Es ging um Natur- und Umweltschutz, um Digitalisierung an den Schulen, um fehlenden Wohnraum, das Derivate-Desaster, Gefahren einer möglichen Großen Koalition in Lünen und die Prioritäten im Bereich Feuerwehr. Es ist keine Überraschung, dass Schmeltzer in den meisten Punkten andere Vorstellungen und Ideen hatte als Kleine-Frauns.

Das komplette Video ist für RN+-Kunden hier zu sehen. Wenn Sie noch nicht registriert sind, kein Problem: Der Vorgang ist schnell und unkompliziert, das Ganze kostet im ersten Monat nur 99 Cent, danach 7,90 Euro und ab 1. Januar 2021 14,90 Euro im Monat.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt