Reihenhäuser der besonderen Art

LÜNEN Im Geistviertel, an der Straße Bindemeer, hat die Evonik Wohnen GmbH mit dem Bau von neun Eigenheimen der besonderen Art begonnen: Anstatt mit herkömmlichen Heizungen werden die neuen Reihenhäuser mit innovativen Erdwärmepumpen ausgestattet.

von Ruhr Nachrichten

, 29.07.2008, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Modell zeigt drei der neuen Eigenheime, die Evonik Wohnen in der Geist baut.

Diese Modell zeigt drei der neuen Eigenheime, die Evonik Wohnen in der Geist baut.

In Zeiten steigender Energiepreise sei das für die zukünftigen Erwerber ein echtes Plus im Geldbeutel. Denn eine Wärmepumpe nutze die im Boden gespeicherte Erdwärme, eine unerschöpfliche Energiequelle, die witterungsunabhängig und immer zur Verfügung stehe. Ein Kilowatt Strom für den Betrieb der Erdwärmepumpe bringe bis zu fünf Kilowatt Heizenergie.

Betriebskosten können deutlich reduziert werden

„Darüber hinaus macht die Verwendung von Geothermie die Investitionen in Schornstein, Öltank oder Gasanschluss überflüssig, so dass die Betriebskosten im Vergleich zu Öl oder Gas deutlich reduziert werden können“, teilt Evonik Wohnen mit. Die Reihenhäuser haben Wohnflächen von 124 Quadratmetern und stehen auf 152 bis 355 Quadratmeter großen Grundstücken.

Alle Eigenheime haben Fußbodenheizung

„Alle Eigenheime sind mit einer Fußbodenbeheizung ausgestattet und erfüllen den KfW-60 Standard, das heißt: Der Jahres-Primärenergiebedarf für Warmwasser und Heizung bezogen auf die Gebäudenutzfläche liegt bei weniger als 60 kWh pro Quadratmeter und Jahr“, so Evonik Wohnen. Erwerber könnten somit die günstigen Darlehen der KfW-Förderbank beantragen. Ansprechpartner für das Bauprojekt bei Evonik ist Sven Jäger, Tel. (0231) 54 92-247.

Lesen Sie jetzt