PS-Profi Sidney Hoffmann mit versteckter Kamera in Lünen-Süd

Dreh für Fernseh-Serie

Luxus-Auto für kleines Geld gesucht! Unter diesem Motto war einer der PS-Profis in Lünen unterwegs, allerdings in geheimer Mission. Als Dank machte er Bekanntschaft mit einer Ratte.

Lünen-Süd

, 10.04.2019 / Lesedauer: 3 min
PS-Profi Sidney Hoffmann mit versteckter Kamera in Lünen-Süd

Noah Sandfort (v.l.) verhandelte mit Varol Dedeagili über sein Wunsch-Auto. Sidney Hoffmann gab als PS-Profi Starthilfe. © Schulz-Gahmen

Es ist Mittwochmorgen, 9 Uhr. Noah Sandfort (20) hat einen Termin beim Autohaus Deniz in Lünen-Süd. Der Chemikant hat gerade seine Ausbildung erfolgreich beendet und plant, sich ein neues Auto anzuschaffen. Doch es soll nicht einfach nur ein Auto sein, Noah möchte möglichst viel Luxus für möglichst wenig Geld. Gespart hat er dafür. Sein Manko ist: er ist zu nett. „Für Verhandlungen ist nett sein nicht gerade hilfreich“, erklärt er. Also was tun?

Noah holt sich Hilfe

Eine Idee muss her! Noah geht bei Sidney Hoffmann, einem der beiden ehemaligen PS-Profis, in die Schule. „Die PS-Profis“ war eine Zusammenarbeit zwischen Jean-Pierre Kraemer und Sidney Hoffmann aus Dortmund. Zusammen drehten sie Folgen für die Sendung „Die PS-Profis - Mehr Power aus dem Pott.“ In den einzelnen Folgen verglichen sie zum Kauf angebotene Autos für Kunden und holten die besten Deals für sie heraus.

Für Noah erklärt Sidney einen Tag lang alles, was wichtig ist, und worauf bei einem Autokauf zu achten ist. „Viele Ottonormalverbraucher machen immer wieder die selben Fehler. Sie kaufen ein Auto, weil die Farbe gefällt oder sie gehen nach dem Kilometerstand. Oft lohnt es sich aber, näher hinzusehen. Ein Wagen mit hoher Laufleistung kann unter Umständen ein besserer Kauf sein als ein Wagen mit niedrigem Kilometerstand“, sagt Hoffmann.

Tag der Wahrheit

Einen Tag später ist es schon so weit: der Ernstfall tritt ein. Der 20-Jährige interessiert sich für eine S-Klasse von Mercedes. Der Wagen ist ganz nach seinem Geschmack, aber das will er dem Mitarbeiter von Autoverkäufer Varol Dedeagili natürlich nicht auf die Nase binden. Sidney Hoffmann sitzt während der verdeckten Aktion zusammen mit seinem Team in einem geparkten Minivan auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Gut geschult und optimistisch nimmt Noah den Wagen in Lünen-Süd genauestens unter die Lupe. Mit dem PS-Profi im Ohr alles kein Problem, oder doch? Ob Noah sich clever angestellt hat beim Verhandeln, sehen Zuschauer am 3. Mai um 21.30 Uhr bei „Die PS-PROFIS - Im Einsatz“ auf Sport1.

PS-Profi Sidney Hoffmann mit versteckter Kamera in Lünen-Süd

Als Gag gedacht war dieser kleine Freund des Autohändlers. Die Ratte inspizierte ihrerseits die Limousine. © Schulz-Gahmen

Provokante Aktion

Nach der Verhandlung und einer Probefahrt mit der S-Klasse löst das Team um Sidney Hoffmann die Situation auf. Der Autohändler bedankt sich beim Profi mit einer witzig gedachten Aktion. Er weiß, dass Hoffmann eine Abneigung gegen Ratten hat - und setzt ihm deshalb eine in den vom ihm vorgeführten Wagen. Auch vor Sidneys eigener G-Klasse machte Dedeagili keinen Halt und setzte ihm die Ratte direkt vor den Kühlergrill.

Lesen Sie jetzt