Coronavirus

Neun neue Corona-Infektionen in Lünen – Lokale Inzidenz bei rund 60

Das Gesundheitsamt in Unna meldet neun neue Infektionen mit dem Coronavirus in Lünen. Am Mittwoch (3.2.) kommen fünf aktive Fälle mehr in der Stadt hinzu. Die lokale Inzidenz sinkt leicht.
Die lokale Inzidenz in Lünen steigt wieder an, nachdem sie zuletzt deutlich unter einen Wert von 100 gefallen war. Entscheidend sind allerdings die Kreisweiten Werte. © Nora Varga

Für Lünen meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch (3. Februar) neun neue Coronafälle. Die Zahl der aktiven Fälle steigt ebenfalls, allerdings nur um fünf. Derzeit gibt es 134 gemeldete Infektionen in der Stadt. Das liegt daran, dass sich seit der letzten Meldung am Dienstag auch vier Personen mehr wieder von der Infektion erholt haben und jetzt in der Statistik der Genesenen geführt werden.

Weitere Lüner Todesfälle werden am Mittwoch nicht gemeldet. Kreisweit sind drei weitere Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus hinzugekommen.

Seit Beginn der Pandemie hat es in Lünen bislang 3465 Infizierte gegeben, von denen 3237 Personen wieder genesen sind. 94 Lünerinnen und Lüner sind bislang im Zusammenhang mit Corona gestorben.

Blick auf die Inzidenzen im Kreis und in Lünen

Kreisweit werden 102 Covid-19-Patienten stationär im Krankenhaus behandelt. Das sind sieben weniger als noch am Dienstag.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) bei einem Wert von 90,9, Stand Mittwoch, 0 Uhr. Die lokale Inzidenz in Lünen, auf Grundlage der vorläufig gemeldeten Werte des Gesundheitsamts, liegt nach Berechnungen unserer Redaktion bei 61,4 (Dienstag: 64,9). Maßgeblich sind die Werte, die das LZG aus Bochum veröffentlicht.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.