Neues Corona-Testzentrum in Lünen geplant - zwei neue Fälle in Lünen

Corona-Update

Vier neue Corona-Fälle wurden am Freitag im Kreis Unna bestätigt - zwei davon in Lünen. Für spezielle Fälle plant der Kreis zwei weitere Testzentren.

Lünen

, 11.09.2020, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei der Corona-Testreihe an einer Lüner Gesamtschule gab es keine positiven Tests.

Bei der Corona-Testreihe an einer Lüner Gesamtschule gab es keine positiven Tests. © picture alliance/dpa

Zwei neue Corona-Infektionen in Lünen wurden am Freitag (11. September) gemeldet. Somit gibt es aktuell 18 Corona-Infizierte in Lünen.

Insgesamt kommen im Kreis Unna heute vier neue Fälle hinzu, aber 15 Personen mehr als gestern gelten wieder als gesund. Im Kreis Unna gibt es aktuell 65 Corona-Infizierte. Für die getestete Gesamtschule in Lünen kann das Gesundheitsamt Entwarnung geben: Alle Testergebnisse sind negativ.

Neue Testzentren in Lünen und in der Kreissporthalle in Unna geplant

Der Kreis will bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter gut aufgestellt sein. Er hat deshalb in dieser Woche bei der Stadt Lünen den Bauantrag für ein Testzentrum am Kreishaus Lünen gestellt. Geplant ist dort die Errichtung einer Containeranlage. Sie soll in L-Form angelegt werden und neben Warteraum, Testbereich und Platz für die Dokumentation auch einen separaten Ein- bzw. Ausgang bekommen. Stromversorgung, Wasseranschluss und Internetanschluss gehören mit zum Paket.

In Lünen wie auch in dem zweiten, in der Kreissporthalle in Unna geplanten Testzentrum werden nur Personen getestet, die von der Gesundheitsbehörde einbestellt wurden. Das sind Menschen im Rahmen der Kontaktpersonenermittlung oder in besonderen Fällen Menschen vor der Neu- oder Wiederaufnahme in eine Senioreneinrichtung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt